Superbike-WM Lausitzring: Chaz Davies siegt, Reiterberger verschenkt Top-10-Platzierung

Nachdem der Verkauf des Lausitzrings an die Dekra in den vergangenen Wochen öffentlich wurde, bleibt weiterhin unklar, ob und in welcher Form ab der Saison 2018 Publikumsveranstaltungen auf der Strecke stattfinden. Auch ob der Weltmeisterschaftslauf der Superbike- und Supersportklassen in dieser Form auch im nächsten Jahr in der Lausitz ausgetragen wird, ist noch nicht entschieden. Weiterlesen

Int. Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) am Schleizer Dreieck erneut Zuschauermagnet

Das jährliche Motorradrennen auf dem Schleizer Dreieck erwies sich trotz eines IDM-Promotor-Wechsels im vergangenen Winter und der jahrelangen Unsicherheiten rund um das Dreieck als der Zuschauermagnet im IDM-Kalender. Nach Nürburgring und Zolder/Belgien gastierte die Serie am vergangenen Wochenende wieder in Schleiz. Die Zuschauer (28.500) kamen wie in alten Zeiten und auch die Aussagen der Fahrer zur einzigen nichtpermanenten Rennstrecke im Kalender der Meisterschaft waren durchweg positiv. Weiterlesen

Voraussichtlich letztes Gastspiel der Superbike-Weltmeisterschaft in der Lausitz

Nachdem am 9. Juli in Laguna Seca die Zielflagge geschwenkt wurde, verabschiedete sich die Superbike Weltmeisterschaft in die 6-wöchige Sommerpause. In vier Wochen startet die Saison vom 18.-20. August mit den Rennen 17 und 18 am Lausitzring dann ins letzte Drittel, in dem noch insgesamt zehn Rennen auf dem Programm stehen. Durch den Verkauf des Lausitzrings zum 1. November 2017 an den DEKRA-Konzern könnte es das letzte Gastspiel der beliebten seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft in der Lausitz sein. Weiterlesen

Imatranajo: Heiße Rennen auf Finnlands legendären Straßen

Im vergangenen Jahr hatte der Imatran Moottorikerho, der Motorsportclub von Imatra, die ehemalige Straßenrennstrecke erfolgreich wiederaufleben lassen. Im zweiten Jahr nach dem Comeback sahen die zahlreichen finnischen Motorradsportfans eine perfekte Veranstaltung unter der strahlenden Sonne Südkareliens. Drei Tage Vollgas auf und neben der Strecke, dazu passte es nur zu gut, dass es während dieser Jahreszeit in Imatra kaum dunkel wird. Weiterlesen

Packender Autorennsport auf „Motorradrennstrecke“

Die TCR international Series startete zum zweiten Male nach 2016 in der MotorsportArena Oschersleben. Zusammen mit der TCR Germany, der Formel 4 und dem HAIGO Historic Cup wartete ein umfangreiches Autorennsport-Wochenende auf die Zuschauer in der Börde. Erstmals seit elf Jahren wurde die Startkurve ohne die enge Schikane gefahren, sondern in der zügigen „Motorrad-Variante“. Timo Rumpfkeil, Formel 4-Teamchef, gefällt diese Variante besser als die Schikane: „Sie ist flüssiger, wenn sie auch mitunter viel Schrott produzieren kann“. Aber Unfälle gab es ja auch in diversen Rennen mit Schikane. Auch ein Fotograf freute sich: „Damals haben viele der alten Variante nachgetrauert, nun haben wir sie wieder“. Weiterlesen

Seite 1 von 7112345...102030...Letzte »