Weixdorfer Motorradrennsportclassic am 29./30. April 2017

Am 29. und 30. April 2017 werden wieder Motoren von Solo- und Seitenwagenrennmaschinen erklingen, die aus den Jahren stammen, als der Motorrennsport in der Publikumsgunst ganz oben angesiedelt war. Auf dem Weixdorfer 2 km-Rundkurs soll damit unter dem Motto „Vor 65 Jahren siegte Ewald Kluge auf der Dresdner Autobahnspinne“ an den großartigen Weixdorf/Lausaer Sportler und Menschen Ewald Kluge sowie an die Rennen auf der Dresdner Autobahnspinne erinnert werden. Dem Veranstalter liegen für die Läufe am letzten Aprilwochenende 2017 u. a. auch Startermeldungen aus England und Tschechien vor. Und natürlich wäre es eine Bereicherung für unsere Veranstaltung, wenn möglichst viele ehemalige aktive „Spinnefahrer“ den Weg zur Weixdorfer Strecke finden würden. Weiterlesen

Legenden leben weiter

Dem Andenken an den Weixdorfer Motorradrennsportler Ewald Kluge sowie an die Motorrad- und Autorennen auf der Dresdner Autobahnspinne (1951-1971) ist die Veranstaltung vom 1. Mai bis 3. Mai in Weixdorf, Alte Moritzburger Straße, gewidmet. Gerechnet wird mit der Teilnahme von über 300 Motorradfahrern auf Oldtimer-Rennmaschinen. Außerdem werden der Vizeweltmeister auf der Dreizylinder-DKW von 1956, August Hobl, sowie eine ganze Reihe ehemaliger „Spinne“-Teilnehmer als Gäste erwartet.

Während am 2. Mai 2015 die Trainingsläufe von 9 bis 18 Uhr stattfinden, bringen die Fahrer am 3. Mai von 8 bis 16 Uhr ihre Maschinen zu den Gleichmäßigkeitswertungsläufen und Demonstrationsfahrten an den Start. Die Maschinenabnahme erfolgt bereits am 01. Mai ab 16 Uhr.

Gesucht werden noch Sponsoren und Helfer, die sich unter 0351/8801436 bei Peter Nitsche melden können.

Für Besucher werden auch wieder Fahrten im Seitenwagengespann zum Preis von 20 EUR angeboten. Hierzu ist jedoch vor Beginn der Veranstaltung eine Anmeldung beim Rennleiter Peter Nitsche (Tel.: 0351/8801436) erforderlich. Der Erlös daraus wird einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Motorradrennen in Weixdorf

Vor 75 Jahren gewann der gebürtige Weixdorfer Ewald Kluge als erster Deutscher die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Anlässlich dieses Jubiläums veranstalten die Dresdner Oldtimerfreunde ihr traditionelles Motorradrennen. Heute fanden die Trainingsfahrten statt. Die Rennen starten morgen, am 5. Mai 2013, auf der Alten Moritzburger Straße.

Goldener Meisterbrief für ehemaligen Dresdener Motorradrennfahrer

Ernst Zschörper startete für den MC Meißen beim Dresdner Spinnerennen 1958

Kfz-Meister Ernst Zschörper (71) aus Marl erhielt am 6. Mai 2008 den Goldenen Meisterbrief. Der Firmenchef guckt selbst noch unter die Motorhaube, um einem Defekt auf die Spur zu kommen. Der Ort des Feierns entspricht der geradlinigen, unkomplizierten Wesensart des Jubilars: Ernst Zschörper hat in ein gediegenes Restaurant im „Nachtigallental“ geladen. Ein kulinarischer Geheimtipp, für Auswärtige aber schwer zu finden. Auch der Vertreter der Kreishandwerkerschaft steht ratlos auf einem Feldweg. Die anderen Gäste haben entweder Ortskenntnisse oder sind frühzeitig von zu Hause losgefahren. Auf dem Parkplatz des Nachttigallentals reiht sich jedenfalls Auto an Auto: Landrat Jochen Welt, Marls Bürgermeisterin Uta Heinrich, die später den „soliden Mittelstand als sehr guten Steuerzahler“ Marls loben wird, Vertreter der Innung, Kollegen – sie alle sind gekommen, um dem Kfz-Meister zum Goldenen Meisterbrief zu gratulieren. Weiterlesen