Berg-Europameisterschaft Landshaag: Acht Tausendstelsekunden entscheiden über den Gesamtsieg

Dank einer neuen Asphaltdecke im unteren Streckenabschnitt zeichnete sich bereits im Training ab, dass Wolfgang Gammers Streckenrekord von 1:12,014 aus dem Vorjahr fallen würde. Bei idealen Bedingungen brannten die Bergspezialisten am Rennsonntag schließlich eine neue Bestzeit nach der anderen auf die 3,620 Kilometer lange, ultraschnelle Strecke zwischen Landshaag und St. Martin. Weiterlesen

Berg-Europameisterschaft Landshaag: Streckenrekord fällt bereits im Training

Auf den teilweise frisch asphaltierten 3,620 Kilometern zwischen Landshaag und St. Martin verbesserte Vorjahressieger Wolfgang Gammer (BMW) seinen eigenen Rekord bereits im ersten Trainingslauf auf 1:11,994. Im zweiten Training blieb für Manuel Schleindlhuber (BMW) die Uhr sogar nach 1:11,654 stehen.

Morgen haben die Piloten zwischen 9 und 11 Uhr noch einen Trainingslauf, um sich auf die beiden Rennläufe ab 12 Uhr einzuschießen.

Neue Bilder im Archiv

Mit freundlicher Genehmigung von Gunter Galinsky können im Motorrennsport-Archiv Jordan nun Motive aus dem Zeitraum 1927-1930 der Rennen in Freiberg, Lückendorf (im Bild Hans Stuck 1930), Königsbrück sowie auch Schleiz und Nürburgring erworben werden. Ein besonderes Highlight sind 16 Motive von der Isle of Man 1929. Desweiteren wurden über 500 neue Motive von Brno, insbesondere der Tourenwagen-EM der 1970/1980er Jahre, katalogisiert. Die Motive der aktuellen Veranstaltungen werden immer zeitnah zur Verfügung gestellt. So sind in diesem Jahr zum Beispiel Fotos vom Bergrennen in Landshaag, den GT Masters in Oschersleben und der Formel E in Berlin-Tempelhof katalogisiert. Bei Interesse werden die Fotos zur Voransicht mit Wasserzeichen und kleiner Auflösung zur Auswahl zugesandt. Die Bereitstellung von Fotos im Internet ist aus persönlichkeits- bzw. copyrightrechtlichen Gründen nicht möglich.

Gesamtsieg und neuer Bergrekord für Wolfgang Gammer

Die Berg-Europameisterschaft für Motorräder startete bei bestem Frühlingswetter im oberösterreichischen Landshaag in die neue Saison. 13.000 Zuschauer säumten den 3,6 Kilometer langen, ultraschnellen Bergkurs. Im Training dominierten Manuel und Helmut Schleindlhuber auf ihren BMWs das Feld, doch am Sonntag hatten sie der starken Konkurrenz nichts entgegenzusetzen. Weiterlesen

Seite 1 von 212