Speedweek Oschersleben: Doppelsiege am Sonntag

Nach dem 8-Stunden-Rennen am Samstagabend gingen am Sonntag der Nachwuchs und die Dreiradartisten der Seitenwagen-WM auf die Strecke und irgendwie war bei den Rahmenrennen zur 20. German Speedweek alles doppelt: das Podium der Seitenwagen-WM, die Sieger im Junior-Cup mit jeweiliger Rennunterbrechung und das Podium beim ADAC NEC Moto 3 mit einer überlegenen Vorstellung des Freudenberg-Racing Teams. Leider war die Zuschauergemeinde nach dem Endurance-Lauf am Samstag arg geschrumpft und zollte  den „Sonntagsfahrern“ nicht die gebührende Aufmerksamkeit. Weiterlesen

8 Stunden Oschersleben: GMT94 macht das Triple voll

Die zwanzigste German Speedweek in der Motorsport-Arena Oschersleben zählt nicht nur für die Rennstrecke in der Magdeburger Börde zu den Höhepunkten der Motorsportsaison. Bei vielen Freunden des Motorradsports hat die Veranstaltung mit Langstrecken-Weltmeisterschaftslauf, Seitenwagen-Weltmeisterschaftslauf und vielen spannenden Rahmenrennen einen festen Platz im Terminkalender. In diesem Jahr rückte der Termin ins Frühjahr, nachdem im vergangenen August die Entscheidung um den Langstrecken-WM-Titel beim 8-Stunden-Klassiker gefallen war. Weiterlesen

20.000 Zuschauer sehen spannende Rennen zum Saisonauftakt in der Börde

Mit der Saison 2017 feiert die Motorsport-Arena Oschersleben ihr 20jähriges Bestehen und das ADAC-GT-Masters-Wochenende läutete die Jubiläumssaison in der Magdeburger Börde gebührend ein. Neben den 150. Rennen des ADAC GT Masters, deren erster Lauf sich in den kommenden Wochen zum zehnten Mal jährt, war es besonders die ADAC TCR Germany, welche die Herzen der Zuschauer höher schlagen ließ. Ein Rekordteilnehmerfeld von 44 Fahrzeugen startete in die zweite Saison des deutschen Ablegers der international auf dem Vormarsch befindlichen, seriennahen 2-Liter-Turbo-Formel für Tourenwagen. Weiterlesen

In der Hitze von Oschersleben

FIM Endurance World Championship

Die FIM-Endurance-WM fand als 8-Stunden-Event erstmalig wieder von 14:00 Uhr bis ins Dunkel von 22:00 Uhr statt und erstmals als Saisonfinale von insgesamt vier Veranstaltungen, da beim Bol d´Or im September bereits die Saison 2016/17 beginnt. Dazu die theoretische Chance von elf Teams, Weltmeister zu werden. Das versprach Sport und Spannung von Feinsten. Die Bedingungen beim Start waren nicht ganz ideal: Lufttemperaturen von 36 Grad Celsius, von den Asphalttemperaturen ganz zu schweigen. Weiterlesen

German Speedweek: GMT94 gewinnt Hitzeschlacht, WM-Titel für SERT

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »