Mit Vollgas durch Oberlosa – Erinnerungen an den Plauener Friedensring

Am 12. Juni 1955 warteten 40.000 Menschen im kleinen Oberlosa gespannt auf den Start des 1. Motorrad- und Wagenrennen auf dem Plauener Friedensring. Unter ihnen auch Lothar Jordan, der das Renngeschehen für sein noch junges Motorrennsport-Archiv mit dem Fotoapparat festhielt. Die Strecke im Vogtland sollte nur ein weiteres Mal im darauffolgenden Jahr befahren werden, doch vergessen ist der Friedensring auch 60 Jahre später nicht. Anlässlich des runden Jubiläums findet am

6. Juni 2015, 10 Uhr im Sportheim Oberlosa

das alljährliche Treffen ehemaliger Rennfahrer und Freunde an historischer Stätte statt. Der Oberlosaer Sportplatz diente während der Rennen als Fahrerlager. Es werden historische Rennmaschinen gezeigt und Fotos von den Rennen auf dem Plauener Friedensring präsentiert.

Nähere Informationen gibt es bei Hans Peter Gierschner (hpgierschner@web.de, Tel. 037431 4904 oder 0171 6840 777).

Hans Weinert aus Suhl bewegt seine AWO gekonnt über den Pflasterbelag.

Hans Weinert aus Suhl bewegt seine AWO gekonnt über den Pflasterbelag.

Die IFA-Mannschaft 1956: #151 Willi Richter, #147 Siegfried Halm, #154 Werner Weidauer

Die IFA-Mannschaft 1956: #151 Willi Richter, #147 Siegfried Halm, #154 Werner Weidauer

Rudolf Gläßer aus Plauen

Rudolf Gläßer aus Plauen