In der Hitze von Oschersleben

FIM Endurance World Championship

Die FIM-Endurance-WM fand als 8-Stunden-Event erstmalig wieder von 14:00 Uhr bis ins Dunkel von 22:00 Uhr statt und erstmals als Saisonfinale von insgesamt vier Veranstaltungen, da beim Bol d´Or im September bereits die Saison 2016/17 beginnt. Dazu die theoretische Chance von elf Teams, Weltmeister zu werden. Das versprach Sport und Spannung von Feinsten. Die Bedingungen beim Start waren nicht ganz ideal: Lufttemperaturen von 36 Grad Celsius, von den Asphalttemperaturen ganz zu schweigen. Weiterlesen

German Speedweek: GMT94 gewinnt Hitzeschlacht, WM-Titel für SERT

Honda Racing gewinnt die 8 Stunden von Oschersleben – Penz13 mit Klassensieg

Die Endurance-WM im Rahmen der Speedweek in Oschersleben hatte wieder von allem etwas zu bieten. Deutlich mehr Zuschauer als in den Vorjahren haben ein spannendes Rennen gesehen. In der Chronologie der Ereignisse sah das folgendermaßen aus:

Das einheimische Team Völpker – NRT 48 powered by Schubert Motors hatte schon am Mittwoch im Roll out sein Aha-Erlebnis. Pascal Nadalet überschlug sich in den Esses und bekam dann auch noch die Maschine ab. Ein Beinbruch und Verletzungen der Lunge waren die Folge. Man fand zwar in Daniel Bergau einen Ersatzfahrer, aber das Team hatte für das Wochenende einen Zahn zurückgedreht. Am Ende war es der 23. Platz und der 8. Platz in der Superstockwertung für Daniel Bergau, Hayato Takada und Björn Stuppi. Weiterlesen

Sächsischer Sieg beim Endurance-WM-Lauf in Oschersleben

So sehen Sieger aus - Pedro Vallcaneras, Jason Pridmore und Steve Mercer vom Team Penz13

So sehen Sieger aus – Pedro Vallcaneras, Jason Pridmore und Steve Mercer vom Team Penz13

Das Team Penz13.com Franks Autowelt von Rico Penzkofer aus Böhlen bei Leipzig holte beim 8-Stunden-Rennen in der Superstockklasse auf einer BMW S 1000 den Klassensieg und führt nun die Weltcup-Wertung an. Mit den Fahrern Jason Pridmore, Pedro Vallcaneras und Steve Mercer waren sie im Training schon auf Startplatz 10 des Gesamtklassements gefahren, das war Platz 5 in der Superstockwertung. Durch eine kontinuierliche Fahrt und mit dem Glück des Tüchtigen konnten sie zwischenzeitlich auf Gesamtrang fünf vorrücken. Weiterlesen

Weltmeisterliches Wochenende in Oschersleben

Start zum Endurance-WM-Lauf

In der Motorrad-Endurance ging es nach zwei Jahren Pause in Oschersleben wieder mit dem FIM-Weltmeisterschafts-Prädikat an den Start. Über 8 Stunden, von 14.00 Uhr bis 22.00 waren die Teams unterwegs. Allerdings kam die ganze Meute nur eine Runde weit, dann crashte die Startnummer 67, die Suzuki vom MCP Starteam und ging in Flammen auf. Die erste Safetycar-Phase folgte. In der Spitzengruppe fahrend (Trainingsdritter) verlor dann Igor Jerman vom Team Monster Energie Yamaha-YART seine Maschine. Als er vom Kiesbett wieder auf das Gras kam, musste er ein zweites Mal zu Boden wo er unter dem Motorrad zu liegen kam und anschließend ging es in die Box. Weiterlesen

Seite 1 von 212