EuroSpeedway Lausitz GmbH erwirtschaftet erneut Rekordgewinn

Die DTM war einer der größten Zuschauermagneten in der vergangenen Saison

EuroSpeedway Lausitz GmbH veröffentlicht Geschäftsbericht 2007 +++ Position als wirtschaftlich erfolgreichste Rennstrecke deutlich ausgebaut +++ Operating Profit in Höhe von 1,2 Millionen Euro erwirtschaftet +++ Seit 2004 kein Cent Fördermittel +++ Größter Steuerzahler am Standort +++ EuroSpeedway Lausitz GmbH sieht Ausgang des laufenden Vergabeverfahrens gelassen entgegen

Klettwitz, 4. März 2008. Der EuroSpeedway Lausitz hat seine Position als wirtschaftlich erfolgreichste Rennstrecke Deutschlands bestätigt. Dies gaben die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der EuroSpeedway Lausitz GmbH, Hans-Jörg Fischer (41) und Matthias Tomasetti (40), mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2007 bekannt. Mit einem Operating Profit in Höhe von 1,2 Millionen Euro konnte das Vorjahresergebnis (2006 1,004 Mio. Euro) um knapp 20 Prozent gesteigert werden. Weiterlesen

6. Historische Motorsportausstellung in Halle/Teicha

Ausstellung im Saal

Auf mittlerweile sechs erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen kann Ralf Schaum zurückblicken. In Rascha´s Oldtimergaststätte und Pension „Zur Linde“ in Teicha trafen sich am 27.Januar 2008 Fahrer, Helfer und Freunde des Motorsports, um sich die trüben Wintertage zu versüßen. Im angrenzenden Saal der Gaststätte konnte man über 30 Motorräder, einen Rennwagen, Motoren und Rennsportteile bestaunen. Um schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die kommende Saison zu bekommen, wurde unter anderen eine 54er IFA Rennmaschine gezündet.
Aus den frühen zwanziger Jahren war ein Opel Motorfahrrad von 1922 und eine Grade (ein Motorrad aus Magdeburg) vertreten. Weiterlesen

38. Wintertreffen auf Schloss Augustusburg

Der Schlosshof füllt sich

Es ist schon Tradition. Am 2. Januar-Wochenende ist und bleibt die Augustusburg fest in Bikerhand. Das jährliche Spektakel lockte auch dieses Jahr wieder mehrere hundert Biker mit ihren Solo- und Beiwagenmaschinen sowie tausende Besucher an.
Bei moderaten Eintrittspreisen von 3 Euro hatte man Zutritt zum Teilemarkt unterhalb des Schlosses im alten Steinbruch sowie zum Schlossgelände. Man musste schon früh aufstehen um einen guten Platz im Schlosshof zu bekommen. Weiterlesen

Motorsportausstellung anlässlich 50 Jahre Motorsportclub Aue

Ehrenmitglied im 1. Auer MSC – Heinz Rosner

Der 1. Auer MSC feiert Geburtstag. Am 8. November 1957 wurde dieser als erster Motorsportclub im ebenfalls frisch gegründeten ADMV – Allgemeiner Deutscher Motorsport Verband der DDR – aus der Taufe gehoben. Fast auf den Tag genau 50 Jahre später findet aus diesem Anlass in der Erzgebirgshalle Lößnitz, unweit von Aue, am 10. und 11. November 2007 eine große Motorsportausstellung statt.
Gezeigt werden nahezu alle Facetten des Rennsports. Angefangen bei betagten Motorrädern und Seitenwagen, über Renn- und Tourenwagen, Rallye-Autos, Motorboote, K-Wagen bis hin zu Motocross- und Enduro-Maschinen vergangener Tage reicht das Spektrum.
Die Ausstellung ist am Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3,- Euro, Kinder haben freien Zutritt.
Als Highlight gibt es am Sonntag 11.00 Uhr eine öffentliche Pressekonferenz mit namhaften ehemaligen Rennfahrern, wobei die Ehrenclubmitglieder des 1. Auer MSC Heinz Rosner, Ralf Waldmann und Max Neukirchner die Gästeliste anführen.

Foto: motorrennsportarchiv.de

Frohburger Dreieckrennen mit internationaler Besetzung

Am 29. und 30. September gehört die Straße wieder den Rennmaschinen

Wenn am Wochenende des 29. und 30. September die 45. Auflage des Frohburger Dreieckrennens stattfindet, werden auch wieder etliche namhafte Roadracer aus Großbritannien und Irland neben vielen Anderen an den Start gehen. Sehr glücklich ist der veranstaltende MSC Frohburger Dreieck darüber, Robert Dunlop mit seinen Söhnen William und Michael, sowie Neffen Sam an den Starts der verschiedenen Rennen stehen zu sehen.
Robert wird auf seiner Aprilia nur im Rennen bis 125 Kubikzentimeter antreten, während William in Frohburg eine Honda 250 und eine GSX-R Suzuki 1000 an den Start bringt. Michael Dunlop wird ebenfalls auf Honda 250 und Honda 125 auf schnelle Rundenzeiten gehen. Für Sam Dunlop wird das Frohburger Rennen der erste Auftritt außerhalb seiner Heimat sein und dies auf einer Honda 125. Weiterlesen

Seite 10 von 14« Erste...89101112...Letzte »