55 Jahre Motorrennsport-Archiv Jordan

Weltwirtschaftskrise!? Aufgefallen ist, dass die öffentlichen Museen und Institutionen nach (immer mehr) Geld rufen. Sie können angeblich Ihren Pflichten kaum noch nachkommen. Ich habe gerade in der letzten Zeit mitbekommen, welche Summen öffentlicher Gelder in Projekte fließen können, welche dann grandios gefeiert werden[1]. Dafür habe ich kein Verständnis, weil sich das gesamte Archiv (nach dem Urteil von Fachleuten das Umfangreichste über Motorsport im Osten Deutschlands überhaupt) allein über Einnahmen finanzieren muss. Keine Förderung, keine ABM, dafür jede Menge Anfragen von Motorsportfans, Fotowünsche von Buchautoren, Literaturrecherchen usw. – kein Klagen, sondern nur eine Feststellung. Weiterlesen

Einschränkungen auf Motorrrennsportarchiv.de

Sehr geehrte Besucher, Leser und Kunden,

wieder ist eine aufregende Motorsportsaison zu Ende gegangen. Motorrennsportarchiv.de berichtete in diesem Jahr einmal mehr von den vielen kleinen und großen Rennveranstaltungen im Osten Deutschlands. Nebenbei wurde die Präsentation der „umfangreichsten Foto- und Informationssammlung über Rennstrecken in Ostdeutschland“ stetig ausgebaut. Neben der neuen Rennstreckendatenbank findet sich nun auch ein Literaturverzeichnis auf unseren Seiten, um nur zwei Beispiele für die beständige Archivarbeit zu nennen.

Wie wir aus den Zugriffsstatistiken, Anfragen und Bestellungen erkennen können, erfreuen sich diese Angebote wachsender Beliebtheit. Auch wir freuen uns über diese Entwicklung sehr und sie gibt uns den nötigen Antrieb für die Weiterführung und zukünftige Projekte. Weiterlesen

Mike Jordan: Mit spitzer Feder

Heute möchte ich mich einmal direkt an die Leser dieser Website wenden. Aus der Web-Statistik erkenne ich, dass unsere Seite immer öfter angeklickt wird, sei es nun durch die Berichte, die Angebote oder die Informationen, die wir Ihnen bieten. Dafür danke ich allen Besuchern. Wenn ich „unsere“ Seite sage, dann weiß ich, dass ich das Meiste meinem Sohn zu verdanken habe, der momentan ein Praktikum macht, um anschließend zu studieren. Ich selbst gehe auch einer geregelten und zunehmend anspruchvolleren Arbeit nach, so dass man trotz aller gewollten Professionalität von einer Nebentätigkeit sprechen muss. Derzeit arbeiten wir mit dieser Seite an der Schmerzgrenze des Leistbaren – im zeitlichen wie auch gesundheitlichen Rahmen. Weiterlesen

Fernsehen war gestern – Internet-TV ist heute

Immer den richtigen Durchblick mit Superbike-TV auf worldsbk.com

Die Zeit, in der man bis zum Dienstag nach dem Rennwochenende warten musste, um endlich die Rennberichte und Ergebnisse im Briefkasten zu haben ist vorbei. Nicht nur, dass die größte deutschsprachige Motorsport-Fachzeitschrift mit ihrem Internetauftritt seit Beginn der Saison noch aktueller geworden ist, der geneigte Fan findet immer mehr interessante und oft kostenlose Angebote im World-Wide-Web. Besonders attraktiv ist die Möglichkeit bewegte Bilder von Rennen und Trainings direkt am Computer zu schauen, per Live-Stream. Weiterlesen

Seite 2 von 212