Berg-Saison in Schleiz eröffnet: Marcel Steiner fährt souverän zum Sieg

Neue Lackierung, alte Stärke. Marcel Steiner ließ der Konkurrenz kaum eine Chance.

Nach einem Jahr Pause kehrte die Deutsche Bergmeisterschaft an das Schleizer Dreieck zurück. An einem Tag zog das Team des ADAC Naila zwei Trainingsläufe, gefolgt von vier Wertungsdurchgängen, durch. Die elfte Auflage des Bergrennens war zugleich auch die elfte der ADAC-Bergprüfung, bei der sich Fahrzeuge verschiedenster Kategorien den Besuchern präsentierten und auf Gleichmäßigkeit gewertet wurden.
Schnell ging es dagegen beim Auftakt zur deutschen Bergmeisterschaft auf der nur 2,1 Kilometer langen Strecke zu. Weiterlesen

In Frohburg geht´s um die Wurst

Start zum OPEN-Superbike-Rennen: Grams (226) wird gefolgt von den Iren Robb (20), Pearson (36) und Walsh (61)

Das wissen seit geraumer Zeit auch die Fahrer von den britischen und irischen Inseln. Zur 46. Auflage des Frohburger Dreiecks kamen sie so zahlreich wie noch nie. Auch die einheimischen Zweiradpiloten wissen den schnellen Straßenkurs mit der speziellen Siegergabe, einer Riesen-Jagdwurst der Fleischerei Kalz, zu schätzen und sorgen für volle Starterfelder. So erfreute sich die vom Aussterben bedrohte Klasse bis 250 Kubikzentimeter mit 38 Startern nach wie vor hoher Beliebtheit.

Gäste aus Irland und Großbritannien

Blick ins Fahrerlager: In Dave Woolams´ Zelt reihen sich die Maschinen seiner irischen Rennfahrerkollegen

Mit dem Namen „Joey Dunlop OPEN“ hat sich das Rennen im Süden von Leipzig auch in Irland einen Namen gemacht. Zu Ehren der im Frühjahr verunglückten Frohburg-Sieger vergab man den Beinamen „Martin-Finnegan-Memorial-Race“ für das Superbike-Rennen, „Robert-Dunlop-Memorial-Race“ für das 250ccm-Rennen. Weiterlesen

Meisterschaftsentscheidungen am Sachsenring

Historische Automobil Interessengemeinschaft Ostdeutschland (HAIGO)

Das Saisonfinale der ADAC-GT-Masters und die Meisterschaftsentscheidungen in der ADAC Procar und dem ATS-Formel-3-Cup standen Internationalen Automobilrennen auf dem Sachsenring an. Am Rennsonntag hatten es die Fahrer dabei meist mit nassen oder abtrocknenden Bedingungen zu tun.
Im ADAC-Formel-Masters und der VW-Polo-Cup ging es für den Nachwuchs um wichtige Meisterschaftspunkte. Die jungen Talente mussten sich dabei auf einer der schwierigsten und anspruchsvollsten Rennstrecken Deutschlands beweisen. Dass hier noch jeder Meter zählt und man nicht mal so einfach über die asphaltierte Auslaufzone räubern kann, das bekam auch so manch erfahrener Fahrer schon im Training zu spüren. Weiterlesen

Übergewichtige Favoriten in Oschersleben schwach

Gleich kracht´s: Gené und Monteiro nehmen Larini im Chevrolet in die Zange

Das letzte Saisondrittel der Tourenwagen-Weltmeisterschaft wird traditionell in Oschersleben eingeläutet. Seit 2005 entführte Andy Priaulx die Meistertrophäe jedes Jahr auf die britische Kanalinsel Guernsey. Seit der Einführung des Seat-Leon-TDI mit Dieselmotor vor gut einem Jahr muss sich der 34jährige starker Konkurrenz erwehren.
2007 war es, als Yvan Muller im Seat Leon TDI den historischen ersten Selbstzünder-Sieg in der WM feierte und eben dieser Yvan Muller liegt mit seinen Markenkollegen Gabriele Tarquini und Rickard Rydell in der Punktetabelle vorn. In Oschersleben musste man jedoch erheblichen Ballast mit sich herumschleppen. Die vielen Erfolge in den vorangegangenen Rennen sorgten in Form von Strafgewichten für reichlich Spannung. Die Außenseiter nutzten ihre Chance und holten auch in der WM-Tabelle auf. Weiterlesen

Stressige Wochen für Team Roth und Björn Stuppi

Nur Platz 28 bei Björn´s erstem Rennen auf dem Schleizer Dreieck

Das Team Roth mit Fahrer Björn Stuppi hatte die kurze Sommerpause im Yamaha-R6-Dunlop-Cup nicht wirklich gespürt. Direkt nach dem letzten Rennen vor der Sommerpause ging es für das Team um Björn Stuppi am Wochenende darauf zum Testen auf dem für das Team-Roth nahe gelegenen Rheinring in Frankreich. Diese Testfahrten haben sich bezahlt gemacht. Ein Wochenende später ging es für Björn auf seine Heimstrecke den Hockenheimring zu dem 500 Kilometer-Rennen bei dem Björn mit seinem Cup-Kollegen Stefano Cassola einen beachtlichen 5 Platz nach Hause fuhr und damit auch seinen ersten Pokal der Saison 2008 Heim brachte. Weiterlesen

Seite 30 von 48« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »