Bauer und Tode mit Doppelsiegen beim IDM-Auftakt

Rekordstarterfelder – 180 Piloten schrieben sich vor Saisonbeginn in die IDM-Klassen ein

Der Auftakt zur IDM-Saison 2008 macht Lust auf mehr. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fanden die ersten Saisonrennen vor 12.500 Zuschauern auf dem EuroSpeedway Lausitz statt. 180 Fahrer aus 18 Nationen haben sich für dieses Jahr in den Klassen angemeldet, so viele wie seit langem nicht mehr. Die Superbike-Kategorie ist mit 57 Piloten randvoll besetzt. Auch qualitativ kann das Fahrerfeld einen deutlichen Anstieg vorweisen. Einige Rückkehrer aus der Weltmeisterschaft, wie zum Beispiel der Glauchauer Arne Tode, müssen sich gegen Junge Aufsteiger durchsetzen. Einer der den Umstieg von der 125er-Zweitakt-Maschine zum 1000er MV-Agusta-Superbike wagte ist der junge Wechselburger Georg Fröhlich, Meister der IDM 125 in der vergangenen Saison. Weiterlesen

Premieren-Sieg von Timo Scheider in Oschersleben

Im 77. Anlauf zum Sieg – Timo Scheider führt die Meisterschaft nach zwei Rennen an

In seinem 77. DTM-Rennen hat es endlich geklappt. Timo Scheider aus Lahnstein sicherte sich im Audi A4 DTM seinen ersten DTM-Sieg. In der Motorsport Arena Oschersleben überfuhr der 29-Jährige nach 44 Runden mit einem Vorsprung von 1,452 Sekunden vor Markenkollege Martin Tomczyk (Rosenheim) die Ziellinie. „Das ist so geil. Es war aber auch überfällig“, schrie Scheider vor Freude noch aus dem Auto in den Boxenfunk. Der Audi-Pilot übernimmt nach seinem zweiten Platz in Hockenheim nun mit 18 Punkten die Führung in der Gesamtwertung.

Sebastian Vettel führt den 64.000 Fans sein aktuelles Arbeitsgerät vor

Dritter wurde der Kanadier Bruno Spengler in der AMG Mercedes C-Klasse. Das Rennwochenende in der Magdeburger Börde verfolgten 64.000 Zuschauer. Neben der DTM und den Partnerserien begeisterte auch Formel-1-Pilot Sebastian Vettel die Fans, als er mit seinem Toro Rosso Formel-1-Wagen einige Demonstrations-Runden absolvierte. Weiterlesen

Volles Haus beim 45. Frohburger Dreieckrennen

William Dunlop ganz oben auf dem Podest beim „Joey Dunlop OPEN“ in Frohburg

Der MSC Frohburger Dreieck machte das letzte Septemberwochenende zu einem würdigen Saisonfinale 2007. Mit 230 Startern aus zwölf Nationen konnte man einen neuen Melderekord verbuchen und auch die Zuschauer kamen am Rennsonntag reichlich an den Straßenkurs, der seit 1960 befahren wird.
Ein verregneter Trainingstag sorgte zunächst für einige Ausflüge, die aber alle ohne weitere Folgen blieben. Am Sonntag war die Straße dann komplett abgetrocknet und die Fahrer fanden beste Bedingungen für schnelle Rundenzeiten vor.
Sein Heimrennen als Zuschauer verfolgen musste der „Local-Hero“ Rico Penzkofer. Beim Einsatz als BMW-Werksfahrer in der Langstrecken-WM zog sich der Böhlener einen Schlüsselbeinbruch zu. So waren die Rennen der großen Viertakter leider um einen Favoriten ärmer. Weiterlesen

VII. BIKEtoberfest nur Weiß-Blau?

Saisonfinale in der Motorsport Arena Oschersleben

Traditionell fand vom 14. bis 16. September in der Motorsport Arena der krönende Saisonabschluss des DMSB Sportbike-Pokal zum statt. Obwohl es der Wettermacher ganz oben mit idealen Rennverhältnissen so gut meinte, hätte es doch noch einige Fans mehr aus den Sesseln locken können, denn mehr Rennen, die sich sehen lassen konnten, hätte man doch nicht bieten können, und wer da war, der hatte es auch nicht bereut.
Immer wieder erstaunlich, wie das Team um Wolf Töns, sowie der sportliche Ausrichter die vielen Rennen und Klassen so reibungslos im Event unterbringen.
Bis auf die Classic Superbikes und Classic Endurance, haben in dem Saisonfinale alle Klassen ihre Titelträger sichergestellt und in diesen Rennen ging es schon heiß her, aber auch fair. Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften für Automobile auf dem Sachsenring

Start der ADAC GT Masters am Sachsenring

Mit dem ADAC GT Masters war die Elite des deutschen Automobilsportes nach einem Jahr Pause zurück am Sachsenring. Bei schönstem Sommerwetter säumten über 10.000 Besucher die Berg- und Talbahn bei Hohenstein-Ernstthal, die auch von den Automobilisten als eine der anspruchsvollsten Pisten in Deutschland geschätzt wird. Neben den Sportwagen der ADAC GT Masters und den Tourenwagen der ADAC Procar fuhren auch die jungen Talente des ATS Formel 3 Cups um Meisterschaftspunkte. Der Ford Fiesta ST Cup und der UHSport Divinol Cup rundeten das Programm im Breitensportbereich ab. Auch auf die vertrauten Zweitaktklänge brauchte das Sachsenringpublikum nicht zu verzichten, denn erstmals trug die CIK-FIA European Superkart Championship ihr Saisonfinale auf dem Traditionskurs aus. Weiterlesen

Seite 30 von 44« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »