2. Lauf zur DTM in der Lausitz

Parade

Im letzten Moment wurde die neue Kurzanbindung des EuroSpeedway-Lausitz fertig. Die Strecke wurde damit von 4,5 auf 3,4 Kilometer verkürzt. Diese Maßnahme war nötig, um die Rundenzahl zu erhöhen und den Kurs damit zuschauerfreundlicher zu gestalten. Die neue, sehr breite ADAC-Kurve verbindet die Gegengrade nun direkt mit der Apcoa-Kehre und sorgte darüber hinaus für gute Überholmanöver.

DTM:

Allan McNish verhinderte eine bessere Platzierung des Opel-Piloten Marcel Fässler

Schon am Samstag bot die DTM mit dem Qualifying und der anschließenden Superpole spannenden Motorsport. Der Lokalheld Stefan Mücke schaffte als Siebenter im ersten Teil des Qualifikationsmodus das zweite Mal nach Hockenheim den Sprung unter die ersten zehn. Weiterlesen

Top 10-Auftakt in Oschersleben

Team Seyffarth

Beim ersten Lauf der Saison im Recaro-Formel 3-Cup trat das Team des Autohändlers Seyffarth gleich mit 4 Wagen an. Robert Kath aus Plauen und Pascal Kochem traten als Einzige im Feld mit HWA-Mercedes-Dallara an, wogegen die Team-Junioren Julian Theobald und Johannes Theobald mit Renault-Dallara unterwegs waren. Robert Kath belegte in den beiden Rennen die Plätze vier und zwei und liegt im Gesamtklassement damit nur hinter Kechele, Tung und Elkmann auf Rang 4. Laut Teamchef Seyffarth hat man „mit Mercedes das beste Paket was im Fahrerlager steht und es ist erstaunlich, was die Jungs daraus gemacht haben. Alle Fahrer haben kaum getestet und dafür eine saubere Leistung abgeliefert. Wenn man das in Vergleich zur Konkurenz setzt, welche schon ´zig Testtage hinter sich hat, fehlt eigentlich nur noch eines – Geld – um etwas testen zu können. Mit ein paar persönlichen Sponsoren der Fahrer käme man da noch etwas besser voran.“ Weiterlesen

Seite 48 von 48« Erste...102030...4445464748