IDM kommt mit Spannung zum Sachsenring

Spannende Superbike-Rennen

Beim IDM-Lauf in Oschersleben gab es Führungswechsel bei den Gesamtständen und Spannung in allen Meisterschaftsläufen und Cuprennen. Die Meisterschaften und Cups sind allesamt noch offen. Das ist der Stand vor dem IDM-Lauf auf dem Sachsenring. Spannende Rennen sind dort also vorprogrammiert.

IDM 125 ccm:

Georg Fröhlich sprengt im Laufe des Rennens noch das KTM-Duo

Georg Fröhlich aus Wechselburg sprengte in Oschersleben wieder einmal das KTM-Duo Ranseder und Bradl. Patrick Unger aus Oberlungwitz kam mit 8,9 Sekunden Rückstand auf Platz 4. Die Vier fuhren in einer anderen Liga, denn die folgenden Platzierten hatten 16 und mehr Sekunden Rückstand. Weitere Sachsen folgten mit Manuel Mickan auf Platz 6 und Eric Hübsch auf Platz 7. Felix Kertscher aus Lichtenau, der im vergangenen Jahr noch Minibike fuhr, kam als 22. von 28 ins Ziel. Weiterlesen

Zanardi gewinnt WM-Lauf in Oschersleben

Geschafft ! – Alex Zanardi freut sich über seinen Laufsieg

Mit der FIA WTCC und der FIA GT stand in der Motorsport Arena Oschersleben der Höhepunkt der Saison 2005 an. Die Mischung aus seriennahen Fahrzeugen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft und reinrassigen Sportwagen in der FIA GT zog 41.000 Zuschauer an den Kurs in der Magdeburger Börde. Leider wird es voraussichtlich das vorletzte Mal gewesen sein, dass man dieses Paket an einem Rennwochenende geboten bekommt. Am 18. September werden die Serien nochmals auf dem Istanbul-Speed-Park zu erleben sein, bevor sie getrennte Wege gehen. Weiterlesen

Klappe die Achte – 8. German Speedweek

Endurance WM – 24 h-Rennen:

Start zum 8. 24 h-Rennen in Oschersleben

Das Training zum 24 h-Rennen verlief erwartungsgemäß. Das Suzuki Castrol Team mit Philippe/Kitagawa/Lagrive setzte sich gegen die Yamahas von Austria Racing und Phase one durch. So auch der Zwischenstand nach den 3 Läufen vor Oschersleben. Das erste nichtpermanente Team waren die Franzosen vom JLC Moto Uteanatum auf einem JBB-Prototyp. Sie kamen auf Platz 6. Auf Platz 8 folgten die ersten Deutschen mit dem Team Hepelmann. Immerhin waren erstmals fünf (!) MZ 1000 S am Start, davon kam die beste vom Team OBI-Bike Promotion auf Platz 23. Im Warm up stürzte dann Keiichi Kitagawa in der Zielkurve und es gab noch einmal Stress für das Suzuki Castrol Team. Weiterlesen

60.000 Zuschauer und Streckenrekord in Oschersleben

Heikki Kovalainen drehte Demo-Runden im Formel-1-Wagen – Am Samstag leider im Regen

Motorsport zum Anfassen boten die Akteure der 5 Rennserien zur World Series by Renault am letzten Wochenende in der umbenannten „Motorsport Arena Oschersleben“. 60.000 Zuschauer folgten der kostenlosen Einladung in die Magdeburger Börde. Doch nicht nur wegen der Demonstrationsfahrten von Heikki Kovalainen im aktuellen Formel-1-Renault waren die Fans gekommen.

Formel-1-Technik zum anfassen

Das erfolgreiche Veranstaltungskonzept des französischen Automobilherstellers mit 10 Rennen pro Wochenende war erstmalig in Deutschland mitzuerleben. Neben der Formel Renault 3.5, in der zukünftige Formel-1-Piloten in 425 PS starken Monoposti um einen Platz als Testfahrer im Renault-F1-Team kämpfen, geht auch die deutsche Formel Renault 2.0 an den Start, die sonst im Rahmen der Top 10 unterwegs ist. Weiterlesen

Italienisches Flair im Motopark Oschersleben

Festival Italia

Wieder einmal mehr war der zuschauerfreundliche Motopark zu Oschersleben Heimat des „Festival Italia“, wozu das Wetter echt passte.
Art Motor Chef Wolf Töns und Crew hatten wieder alle Hände voll zu tun mit dem mehr als umfangreichen Event-Programm. Aber keine Hürde für die Mannen und Damen, alles verlief reibungslos.
Immer wieder erstaunlich, wie das Team eine verloren geglaubte schöne Rennklasse des Motorradsports seit Jahren zur Renaissance verhalf und somit eine echte Daseinsberechtigung erhielt. Weiterlesen

Seite 12 von 13« Erste...910111213