Kristensen schließt mit Sieg in Oschersleben zu Schneider auf

Start zum dritten Saisonlauf der DTM 2006

Mit den Deutschen Tourenwagen Masters erlebte die Motorsport-Arena Oschersleben ihren ersten Saisonhöhepunkt. 64.000 Zuschauer kamen, um spannenden Tourenwagen- und Formelsport zu sehen. Auch Karl-Heinz Daehre weiß die Rennen in der Magdeburger Börde zu schätzen. „Als Verkehrsminister von Sachsen-Anhalt bin ich froh und stolz, dass die Motorsport-Arena in Oschersleben mittlerweile fester Bestandteil des DTM-Kalenders ist.“
Des Weiteren hatte der neue Audi R10 seine Europapremiere. Der Diesel-Sportwagen ist 2006 bereits in Amerika erfolgreich gewesen und ist nun auf den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans im Juni angesetzt. Weiterlesen

Doppelsiege für Tung und Radermecker in der Lausitz

Beim zweiten BERU-Top10-Wochenende des Jahres 2006 konnten Ho-Pin Tung (CHN) im Recaro Formel-3-Cup und Vincent Radermecker in der ADAC-Procar-Meisterschaft jeweils einen Doppelsieg landen. Auch die Markenpokale von Ford, Toyota und VW zeigten bei freiem Eintritt für alle Zuschauer spannenden Motorsport.

Formel 3:

Joey Foster – Ein technischer Defekt kostete ihn am Sonntag den Sieg

Vom Start weg konnte sich das Führungsduo der Gesamtwertung des Recaro Formel-3-Cups Ho-Pin Tung (CHN) und Joey Foster (GBR) vom Rest des Feldes absetzen. Auf Rang drei folgte der Holländer Renger van der Zande, der im Team von Rüdiger Seyffarth aus Querfurt startet. Nico Hülkenberg (Emmerich) fiel nach einem schlechten Start vom zweiten Startplatz auf Rang sechs zurück. Weiterlesen

Marcel Steiner schlägt am Rennsteig zurück

Marcel Steiner gewann die Premiere der Sportwagen am Rennsteig

Dank einer aufwändigen Vorbereitung der Rennsportgemeinschaft Altensteiner Oberland konnten bei der zweiten Auflage des Rennsteig-Bergrennens erstmals auch die offenen Sportwagenprototypen der Gruppe CN teilnehmen. Auf der in diesem Jahr mit Doppelleitplanken gesicherten Strecke wurde in drei Durchgängen am Sonntag der Gesamtsieger aus 116 Teilnehmern gekürt. Dabei hatte der Schweizer Marcel Steiner die Nase seines Martini-BMW am Ende nur knapp vor Herbert Stenger, der auf seinem Eigenbau-Rennwagen nur eine halbe Sekunde langsamer war. Weiterlesen

76.000 Besucher sehen 2. Lauf zur DTM in der Lausitz

Eine gute Boxenstopp-Strategie sicherte Bernd Schneider den zweiten Saisonsieg

Der EuroSpeedway Lausitz war der Austragungsort des zweiten Laufes zur DTM 2006. Nach seinem Sieg beim Auftakt in Hockenheim konnte Bernd Schneider auch beim zweiten Saisonlauf triumphieren.
Bei den Rahmenserien gab es eine Reihe von Premierensiegern. In der Formel-3-Euroserie gewannen Esteban Guerrieri und Kazuki Nakajima ihre ersten Rennen. Sebastian Asch (Seat Leon Supercopa) und Christian Vietoris (ADAC Formel-BMW) krönten ihre Wochenenden sogar mit Doppelsiegen. Weiterlesen

Stenger gewinnt ersten Lauf zur Deutschen Bergmeisterschaft

Herbert Stenger zeigte in Schleiz, dass er auch den Meistertitel 2006 holen will

Verbesserte seinen eigenen Rekord – Herbert Stolz im dp Porsche 935

Mit dem 9. ADAC-Bergrennen „Schleizer Dreieck“ begann die Rennsportsaison auf dem Thüringer Traditionskurs. Dabei überzeugte der Meister des Jahres 2005, Herbert Stenger, mit fünf Bestzeiten bei sechs Durchgängen am letzten Sonntag. Der Bayer in seiner BMW-Eigenbau-Konstruktion nahm dem Vorjahressieger Marcel Steiner (SUI) insgesamt drei Sekunden ab. Den Streckenrekord Steiners aus dem Juli letzten Jahres von 48,82 Sekunden verpasste er jedoch um zwölf Hundertstel Sekunden. Auf Platz drei kam Patrik Zajelsnik, gefolgt von Bernd Simon. Den fünften Platz belegte der ehemalige STW- und DTC-Pilot Rüdiger Julius-Bernhard. Uwe Lang konnte sich nach einem Dreher in der Schikane im zweiten Lauf nicht mehr in den Kampf um die Spitzenpositionen einmischen. Weiterlesen

Seite 83 von 91« Erste...102030...8182838485...90...Letzte »