Qualmende Reifen und Action Nonstop

reifen liegend

Der Sound lauter Motoren und der Anblick kunstvoll getunter Karosserien erwarten die Besucher am 8. September 2013 auf dem Lausitzring beim diesjährigen „SPORT1 Trackday“. Bereits zum zweiten Mal treffen sich Profis und Amateure, um den Nervenkitzel harter Rennen und das Aufjaulen der Motoren zu genießen. Allen, die das Spektakel nicht live Ort sehen können, sei gesagt: das PS-starke Event wird auch auf SPORT1 gesendet.
Der „SPORT1 Trackday“ ist ein Leckerbissen für alle Freunde des Motorsports und des Tunings. Die 1/4-Meile Rennen sind ausgesprochen actionreich und bieten Profis, aber auch Amateuren die Gelegenheit, ihre Fahrkünste zu demonstrieren und die Beschleunigung ihres fahrbaren Untersatzes einmal bis zum Maximum auszukosten. Eine Anforderung an Mensch und Material. Dennoch entscheidet nicht allein die PS-Zahl, sondern auch das Können des Fahrers über den Sieg auf der Strecke.
Die Duelle auf zwei oder vier Rädern treiben schon beim Zuschauen den Kreislauf in die Höhe. Wer liefert die Bestzeit in seiner jeweiligen Klasse ab?
Neben diesem spektakulären Rennen findet auf dem Gelände und der Rennstrecke auf ein Show & Shine-Contest statt, bei dem liebevoll getunte und gestylte Autos vorgeführt werden. Wer den dicksten Bass im Auto hat, entscheidet sich bei dem allseits beliebten dB-Contest.
Der Höhepunkt und das Highlight ist der Tour-Stop der „Monster Energy Gymkhana Grid Europe“-Reihe. Wenn die waghalsigen Fahrer in einem hohen Tempo elegant um Hindernisse herum driften, sind es nicht nur die Motoren, die Schwerstarbeit verrichten. Gerade in dieser Disziplin sind nicht zuletzt die Reifen enormen Belastungen ausgeliefert. Man sollte diesen Rausch der Geschwindigkeit einmal gesehen haben. Jeder, der „The Fast and the Furious“ spannend fand, wird sich bei diesen Rennen an seinem Sitz festkrallen. Wer das Gesehene sogar einmal mit dem eigenen Fahrzeug probieren möchte, oder auch sonst im normalen Fahralltag seine Reifen regelmäßig an ihr Limit bringt, findet auf dieser Seite Neue.

Neben den spannenden Wettbewerben erwartet die Zuschauer auch diesmal ein großes Rahmenprogramm: neben Show-Acts stehen auch Autogrammstunden, bei denen man seinen Idolen aus der Szene die Hand schütteln kann auf dem Programm. Der zweite „SPORT1 Trackday“ verspricht demnach viel Spaß und Spannung, nicht nur für eingefleischte Fans.

Text: Trust Agents Internet GmbH

Mike Jordan

mikejordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.