Faggioli gewinnt Duell der Giganten in St. Ursanne-Les Rangiers

Der dreifache Berg-Europameister Simone Faggioli im Werks-Osella.

Mit Spannung hatte die Bergrennsportgemeinschaft auf die diesjährige Ausgabe des Klassikers von St. Ursanne nach Les Rangiers gewartet. Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke im Jura traf der Europa-Bergmeister der letzten drei Jahre, Simone Faggioli, auf starke Konkurrenz. Allen voran der Schweizer Marcel Steiner, der den Klassiker im letzten Jahr gewinnen konnte, als die Italiener das Rennen aufgrund von Sicherheitsbedenken boykottierten. Im Regenrennen 2010 verlor der französische Ausnahmefahrer Lionel Régal sein Leben. Seitdem wurden zusätzliche Maßnahmen zur passiven Sicherheit getroffen, der Charakter der Piste, auf der die Fahrer Spitzengeschwindigkeiten von über 250km/h und Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 175km/h erreichen, ist jedoch geblieben. Weiterlesen

Seite 5 von 512345