Björn Stuppi in Oschersleben ohne Kupplung auf Platz 22

Startplatz 31 war für Björn keine gute Ausgangsposition für das Rennen

Nach den letzten Ergebnissen in der laufenden Saison hieß es für mein Team und mich ein paar Testtage mehr auf der Rennstrecke zu verbringen.
Nachdem ich bereits vorletzten Sonntag auf dem Rheinring zum testen war, musste ich bereits am darauf folgenden Dienstag nach Freiberg zu meinem Team fahren um dort kurz vor dem Rennen in Oschersleben noch ein paar extra Runden auf dem Sachsenring zu drehen.

Wir konnten einige wichtige Daten vom Sachsenring mitnehmen und fuhren von dort direkt weiter nach Oschersleben. Weiterlesen

Es geht langsam Berg auf!!!

Mit Startplatz 17 war Björn am EuroSpeedway nicht zufrieden

Im ersten Zeittraining auf dem Lausitzring lief alles Plan.
4 Minuten vor Ende des ersten Trainings lag ich auf Platz 4 in der ersten Startreihe.
Bei dem Versuch meine schnellste Runde noch mal zu toppen, deuteten sich Elektonik-Probleme an.
Die Leistung meiner Aprilia ging in den Keller somit war es für mich unmöglich meine Zeit zu verbessern und ich wurde bis in die 3 Reihe durchgereicht. Weiterlesen

Björn Stuppi: „Pechsträhne hält weiter an“

Die Motorsport Arena Oschersleben musste Björn Stuppi leider ohne Meisterschaftspunkte verlassen

Im ersten Zeittraining in Oschersleben hieß es für mich auf Nummer sicher zu gehen und nicht zu stürzen, da die Wettervorhersage für das zweite Zeittraining Sonnenschein gemeldet hatte.
Trotz sicheren Fahrens stand ich am Ende des ersten Zeittrainings in der dritten Reihe.
In meiner ersten schnellen Runde des zweiten Zeittrainings musste ich dann leider vorzeitig in die Boxengasse rollen, da mein Motor hoch ging.
Mein Team stellte fest dass sich die Kurbelwellenlager in Luft aufgelöst hatten. Eine Erklärung dafür hatte man jedoch nicht.
Für mich hieß es dann das Treiben auf der Rennstrecke von außen zu beobachten und zu hoffen dass sich die Zeiten der anderen Fahrer nicht verbessern. Weiterlesen

motorrennsportarchiv.de unterstützt Nachwuchsfahrer

Björn Stuppis Autogrammkarte für 2006

Das Motorrennsport-Archiv Jordan wird 2006 einen Nachwuchs-Motorradrennfahrer durch Medienarbeit sponsern. Es handelt sich um Björn Stuppi aus Kandern, der im Freiberger Team von Lars Langer 2006 im ADAC-Junior-Cup fährt.

Nachfolgend der Steckbrief des jungen Fahrers, der in diesem Jahr die Grundlage für den Aufstieg in die IDM im Jahr 2007 schaffen möchte:

 

Name: Björn Stuppi
Geburtsdatum: 07.04.1985
Wohnort: Kandern
Beruf: Auszubildender Motorradverkäufer (bei BMW)
Erstes Rennen: Pro-Junior-Cup Lausitzring (2004)
Erste Saison: 2004 Pro-Junior-Cup, In jedem Rennen in die Punkte gefahren,  Endplatzierung 16. Platz
Saison 2005: ADAC-Junior-Cup, nur 1 Punkt aus der ganzen Saison, hauptsächlicher Grund dafür: Motorenprobleme
Ziel für 2006: um den Titel mitfahren, mindestens 3. im ADAC-Junior-Cup werden und damit in die IDM gehen!
Idol: Valentino Rossi
Lieblingsessen: Thunfisch Pizza
Lieblingsmusik: Bon Jovi
Sponsoren: BMM-Magazin; IXS; Motosport-Hohmann; motorrennsportarchiv.de; Kern-Stabi; Team-Roth; Skill-Skin.com; ADAC; Bike-Center-Lars-Langer; PMB-Racing-Modellbau
Lieblingsstrecke: Jede die fahrerisches Talent benötigt!
Internetseite: www.restu-racing.de
Seite 3 von 3123