Thüringen mit „Apollo“ auf Sportwagenkurs

Nähe zum Sachsenring einer der Faktoren für die Standortwahl

Wie von einem anderen Stern – der Sportwagen aus Thüringen sticht mit seinem Design aus der Masse

Die Gumpert Sportwagenmanufaktur GmbH wurde am 01.Januar 2005 gegründet. Namensgeber, Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der Sportwagenmanufaktur ist Roland Gumpert, lang-jähriger Manager im  Hause Audi und dort unter anderem als Leiter der Audi Sport Abteilung verantwortlich für 25 Siege bei Weltmeisterschaftsläufen und den Gewinn von 4 Rallye-Weltmeisterschaftstiteln der Quattros. Mit der Rennfahrerlegende Freddy Kottulinsky am Steuer gelang es Gumpert 1980 auf einem Iltis-Jeep die Rallye Paris-Dakar zu gewinnen. Weiterlesen

Zanardi gewinnt WM-Lauf in Oschersleben

Geschafft ! – Alex Zanardi freut sich über seinen Laufsieg

Mit der FIA WTCC und der FIA GT stand in der Motorsport Arena Oschersleben der Höhepunkt der Saison 2005 an. Die Mischung aus seriennahen Fahrzeugen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft und reinrassigen Sportwagen in der FIA GT zog 41.000 Zuschauer an den Kurs in der Magdeburger Börde. Leider wird es voraussichtlich das vorletzte Mal gewesen sein, dass man dieses Paket an einem Rennwochenende geboten bekommt. Am 18. September werden die Serien nochmals auf dem Istanbul-Speed-Park zu erleben sein, bevor sie getrennte Wege gehen. Weiterlesen

Seite 2 von 212