Siegerurkunde vom Pöhlberg kehrt nach Sachsen zurück

Walter Wagner aus Hohenstein-Ernstthal beim Pöhlbergrennen 1927

Die Siegerurkunde von Horst Brückner aus Chemnitz, welcher am 21. September 1925 beim Pöhlbergrennen in der Klasse 1 den 1. Preis des ADAC als Privatfahrer erhielt, ist wieder zurück in Sachsen. Das Motorrennsport-Archiv Jordan aus Hohenstein-Ernstthal konnte die Urkunde bei einer Internetauktion ersteigern. Die Pöhlbergrennen fanden von 1921 bis 1928 statt. Bis 1925 starteten auch Automobile. Der Start war dazumal noch mitten in der Stadt, die Strecke fünf Kilometer lang. Weiterlesen