Die Historie der erfolgreichsten Motorradmarken

85 Jahre Sachsenring

Viel wurde schon über die Geschichte des Sachsenrings geschrieben und veröffentlicht. Fast immer spielten dabei, vollkommen zurecht natürlich, die besten und beliebtesten Fahrer die Hauptrollen. Doch was wären diese Piloten ohne ihre Motorräder? Welche Erfolge hätten sie mit einem anderen Fabrikat erzielt? Marken wie Benelli, DKW, Jawa, Kreidler, Norton, MZ oder die legendäre MV Agusta sind heute im Rennsport nicht mehr vertreten oder generell nicht mehr existent. Andere Hersteller wie Aprilia, BMW, Ducati, Honda, Kawasaki, Suzuki oder Yamaha begeisterten die Fans in der jüngeren Vergangenheit und in der Gegenwart genauso wie in verschiedenen Jahren zuvor. All diesen Marken ist das neue Buch von Hendrik Nöbel gewidmet. Die Historie der Motorradmarken mit mindestens einem Rennsieg auf dem Sachsenring, in der Zeit seiner 85-jährigen Geschichte, steht dabei genauso im Mittelpunkt wie die Erfolge in Hohenstein-Ernstthal. Die schönsten Fotos der damit verbundenen Rennfahrer gehören in diesem Buch selbstverständlich dazu. Das Grußwort des 15-fachen Motorrad-Weltmeisters Giacomo Agostini ist ein wichtiger Beweis für die Wertigkeit dieser bisher nicht veröffentlichten Edition. Am 23. Juni wurde das Buch im Beisein von Heinz Rosner, Helga Heinrich, Frank Wendler, Lothar Neukirchner und Dirk Heidolf und anderen am Sachsenring präsentiert. Das Buch ist auch in unserem Shop erhältlich.

Mike Jordan

Mike Jordan

mikejordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.