Gestohlene Geschwindigkeit: Sonderedition zum 100. Geburtstag von Walter Kaaden

Am 1. September 1919 erblickte Walter Kaaden in Pobershau im Erzgebirge das Licht der Welt. Zunächst spannten die Nationalsozialisten den jungen Ingenieur im Zweiten Weltkrieg für ihre Kriegsmaschinerie ein. Kaadens Meisterstück war jedoch nicht die Mitarbeit an der Messerschmitt Me 262, dem ersten Düsenjäger der Welt, sondern die Entwicklung des modernen Rennzweitakters Ende der 1950er Jahre für das Motorradwerk Zschopau.

Wie konnte ein Motorradhersteller aus Ostdeutschland, noch dazu mit der als veraltet geltenden Zweitakttechnik ausgestattet, zu einer ernstzunehmenden Gefahr für die etablierten Marken in der Motorradweltmeisterschaft heranwachsen? Der Schlüssel zum Erfolg war Walter Kaaden. Der Ingenieur, der nach dem Krieg in seine erzgebirgische Heimat zurückkehrte, formte mit dem MZ-Rennkollektiv eine Mannschaft, die trotz der denkbar widrigen Umstände fest an den Erfolg glaubte. Mit dem Mauerbau 1961 und der anschließenden Republikflucht des WM-Führenden und MZ-Werksfahrers Ernst Degner nahm das Schicksal für Kaaden und das Rennkollektiv jedoch eine negative Wendung.

Weiterlesen

Buchvorstellung: Fahrzeugspuren in Chemnitz – Motorsport 1900-1990

Im Chemnitzer Museum für sächsische Fahrzeuge stellte der Fahrzeughistoriker und Mitinitiator des Museums Frieder Bach sein neuestes Werk vor, welches sich speziell mit der Motorsportgeschichte der Stadt befasst, die als eines der frühen Zentren des Fahrzeugbaues in Deutschland gilt. Im neu gestalteten Forum „seines“ Museums für Fachvorträge und Informationsveranstaltungen gab Bach Einblicke in die Sportgeschichte zwischen 1900 und 1990. Weiterlesen

Buch: AWO 425 zur Classic TT 2016

Die AWO fuhr nie auf der TT. Zur Classic TT 2016 sollte sich das ändern. 66 Jahre nach Produktionsbeginn gingen die AWOs zur Lap of Honour über den legendären Mountain Course. Von dem unvergesslichen Ereignis gibt es nun ein sehr persönliches Buch mit 74 Seiten im Großformat von 30x30cm und über 100 wunderschönen Fotos. Ein wirklich grandioses Buch nach englischer Machart mit deutschem und englischem Text. Nachdem das Buch zur Classic-Veranstaltung in Weixdorf innerhalb von zwei Tagen ausverkauft war, kann man nun wieder Exemplare für 29,90 Euro erwerben.

Anfragen und Buchbestellungen bitte an Stromhardt Kraft: kraft@haigo.net

Neues Buch: Am Krähberg donnern wieder die Motoren

Motorsport im tiefen Odenwald. Was soll da schon gewesen sein? Naja, vom Krähberg hat man schon mal gehört, aber nennenswerten Motorsport kann es dort ja wohl kaum gegeben haben. Doch der Krähberg im Hessischen Odenwald hat eine Motorsportgeschichte die in ganz Deutschland ihresgleichen sucht. Nur ganz wenige Orte können da mithalten. Es begann bereits 1911 mit ersten Veranstaltungen, die überwiegend vom HAC Darmstadt ausgingen. Die erste Serie der Krähbergrennen folgte von 1921 bis 1927, wobei die bekanntesten Fahrer dieser Zeit an den Start kamen. Weiterlesen

Seite 1 von 712345...Letzte »