Es geht langsam Berg auf

2 Rennen für den Yamaha R6-Dunlop-Cup und Björn Stuppi mit Team Roth auf dem Sachsenring.

Am Samstag reichte es für Platz 27

Nachdem Björn sich im zweiten Zeittraining verzockt hatte, musste er von Startplatz 30 aus die Rennen starten.
Björn: „Ich könnte mich echt zu Tode ärgern! Ich habe irgendwie die Angewohnheit, dass ich immer erst knapp 2 Minuten vor Schluss meine schnelle Runde fahre.-Das war auch beim ersten Zeittraining der Fall. Im zweiten Zeittraining bin ich dann leider in der letzten Runde von einem Cupkollegen aufgehalten worden, der in seiner Auslaufrunde war! Laut Datarecording wäre das aber mit Sicherheit meine schnellste Runde geworden!! -Jetzt muss ich es halt im Rennen wieder wett machen!“

Leider ist das erste Rennen für Björn nicht so gelaufen, wie er es gerne gehabt hätte. Nach einem verpennten Start musste er von Platz 36 aus erstmal die Plätze wieder zurück holen, die er am Start verloren hatte. Am Ende des ersten Rennens hieß es Platz 27 für Björn.

Mit Platz 17 konnte Björn sein bisher bestes Saisonresultat verzeichnen.

Das zweite Rennen an diesem Wochenende wurde als Regenrennen gestartet.
Björn kam vom Start sehr gut weg und überholte in fast jeder Runde mindestens einen seiner Kontrahenten und am Ende des zweiten Laufs hieß es für Björn Platz 17 und die achtschnellste Rennrunde!
Björn: „Ich habe mich tierisch auf das Regenrennen gefreut und ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl! Ich habe mich nach dem ersten Rennen mit dem ehemaligen Motocross-Profi Bernd Eckenbach unterhalten. -Er meinte, dass ich den Start evtl. immer verpenne weil ich meine Maschine nicht richtig hören kann.“
Also fuhr ich das zweite Rennen, das erste Mal, ohne Ohrenstöpsel. Stattdessen hat mir Arai den Helm innen verändert und ich muss sagen es hat sich gelohnt!! Hierfür nochmal ein dickes danke an Bernd von BMW-Motorrad und Rainer von Arai! Im Rennen habe ich dann von Runde zu Runde immer mehr Cupis überholt. Leider hat mein Reifen dann in den letzten zwei Runden extrem abgebaut und ich musste noch zwei Cupis an mir vorbei lassen sonst wären das meine ersten Punkte in dieser Saison gewesen und das von Platz 30 aus!! Hoffentlich war das nicht das letzte Regenrennen in dieser Saison!!“

Björn Stuppi

Björn Stuppi

info@restu-racing.de - www.restu-racing.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.