Highlight zum Sachsenring-Jubiläum

Titel des ersten Rennens in Hohenstein-Ernstthal

Zum 85jährigen Sachsenringjubiläum gibt es von uns ein besonderes Geschenk. Das Programm des ersten Badberg-Vierecks-Rennen, wie es damals hieß, ist als Reprint erschienen. Es handelt sich hierbei um das Originalheft des ersten Rennleiters Paul Berger, was am Eigentumsstempel ersichtlich ist. Das vierzigseitige Heft hat außer den Starterlisten viele weitere interessante Aspekte. Es wirbt für das Bergfest auf dem Pfaffenberg und enthält Verhaltensmaßregeln für die Zuschauer. Annoncen von Walter Wagner als DKW- und Schüttoff-Vertreter in Hohenstein-Ernstthal, des Kaffee Bauhütte, des Albertschlösschens, des Logenhauses, vom Mineralbad, vom „Grünen Tal“ in Gersdorf, der Einsiedler Brauhaus AG, vom Fotogeschäft Zienert auf dem Zillplatz und vielen weiteren Geschäftsleuten finanzieren das Heft.

Die Rennstrecke anno 1927

Der veranstaltende Motorradfahrer-Club Hohenstein-Ernstthal und Umgegend 1925 e.V. (DMV) wirbt um Mitglieder und nicht zuletzt wird die Stadt Hohenstein-Ernstthal als „eine Perle des unteren Erzgebirges“ auf vier Seiten vorgestellt. Gedichte des Mitinitiators und –organisators, des Chemnitzer Pelz- und Lederhändlers Martin Hiemann sind ein Höhepunkt in allen Programmheften dieser Zeit.

Im Ehrenausschuss und bei den Spendern der Ehrenpreise finden sich so bekannte Fabrikbesitzer der hier ansässigen Textilindustrie, wie Fritz Albanus, Albert Bahner, Felix Claus, Paul Götze, Emil Heidel, sowie fünf Brauereien, darunter die Abtei-Brauerei Oberlungwitz und die Stadtbrauerei Hohenstein-Ernstthal.

Das Heft ist für 5,- Euro (bei Abholung) oder 7,- Euro (bei Versand) beim Motorrennsport-Archiv Jordan erhältlich.

Mike Jordan, Hüttengrundstraße 59. 09337
Hohenstein-Ernstthal, Tel. 03723-47550
info@motorrennsportarchiv.de

Mike Jordan

Mike Jordan

mikejordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.