Überraschungssieger bei ADAC GT Masters am Sachsenring

In der Woche vor dem automobilen Höhepunkt auf dem Sachsenring wurde der ADAC als Ausrichter des Motorrad-Grand-Prix von Deutschland bestätigt. Ein Paukenschlag, denn der bisherige Ausrichter, die SRM GmbH (Sachsenring-Rennstrecken-Management), ist damit aus dem Rennen.
Der Grand Prix wird also zukünftig wieder von Deutschlands größtem Automobil-Club ausgerichtet, so wie auch das ADAC GT Masters. Das Automobilwochenende auf der sächsischen Berg-und-Talbahn gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen der Serie. 20.000 Besucher sahen an den beiden Renntagen jeweils einen Lauf zum GT Masters, ADAC TCR Germany, Porsche Carrera Cup und Spezial Tourenwagen Trophy. Weiterlesen

28.000 Zuschauer feiern IDM-Saisonhöhepunkt in Schleiz

Vor einigen Jahren galt das Schleizer Dreieck in IDM-Kreisen meist noch als ungeliebtes Straßenrennen mit dürftiger Infrastruktur, inzwischen träumen die neuen Macher der Deutschen Motorradmeisterschaft bei allen anderen Rennen von einer Kulisse wie der in Schleiz. Die am Rennsonntag voll besetzten Tribünen am Buchhübel wurden durch den MSC Schleizer Dreieck dank Geld- und Sachspenden im Vorfeld saniert und waren so für den Zustrom der Fans bestens vorbereitet. Weiterlesen

Seitenwagen-Weltmeisterschaft zurück am Sachsenring

Der letzte Auftritt der Dreiradartisten auf der Rennstrecke bei Hohenstein-Ernstthal ist nicht mit den besten Erinnerungen verbunden. Es war im Rahmenprogramm des Grand Prix von Deutschland 2014, als Enrico Becker bei einem schweren Unfall im Training sein Leben verlor und Kurt Hock schwerste Verletzungen davontrug. Seitdem sind die Seitenwagen aus den Grand-Prix-Fahrerlagern dieser Welt verbannt. Im Rahmen der ADAC Sachsenring Classic gab es nun ein Wiedersehen mit den inzwischen auf 600ccm limitierten besten Gespannen der Welt. Weiterlesen

Seite 4 von 48« Erste...23456...102030...Letzte »