IDM Lausitzring: Premierensieg und Meisterschaftsführung für Julian Puffe

IDM Superbike

Ilya Mikhalchik ist in diesem Jahr angetreten seinen Meistertitel in der IDM Superbike zu verteidigen. Wie bereits bei Markus Reiterberger vor einigen Jahren, blieben dem Alpha Racing Van Zon-Piloten trotz teilweise überlegener Vorstellungen im vergangenen Jahr Wege in höhere Klassen verschlossen. Stärkster Widersacher sollte in diesem Jahr sein Teamkollege Julian Puffe sein, der sich am Lausitzring nur 11 Tausendstelsekunden hinter Mikhalchik als Zweiter qualifizierte.

Weiterlesen

PS-Spektakel in der Börde – ADAC GT Masters 2019 in Oschersleben eröffnet

Auf der Motorsport Arena von Oschersleben starten die Automobilrennserien des ADAC schon beinahe traditionell in die neue Saison, in diesem Jahr jedoch mit einigen kleinen Änderungen. Viele Teams und Fahrerbesetzungen haben sich geändert, die wichtigste Veränderung  des gesamten Rennwochenendes war aber die Premiere der neuen GT4-Meisterschaft, die den Mix aus Supersportwagen der GT3-Klasse im ADAC GT Masters, Tourenwagen der TCR-Klasse sowie der Nachwuchsserie Formel 4 in dieser Saison erstmals um eine weitere Klasse für Profis und Amateure ergänzt.

Weiterlesen

Sidecar-WM-Finale: Birchall-Brüder triumphieren in Oschersleben – Frust bei Tim Reeves

In Oschersleben kam es beim letzten und entscheidenden Lauf der Seitenwagen-WM zum Showdown zwischen den Birchall-Brüdern und Tim Reeves mit Co-Pilot Mark Wilkes. Zunächst die Ausgangsposition: Tim Reeves/Mark Wilkes fuhren in dieser Saison fünf Siege ein, konnten aber bei den letzten beiden Läufen in Grobnik bei Rijeka/Kroatien nicht einen Punkt holen. Weiterlesen

56. Int. Frohburger Dreieckrennen: Roadracer trotzen Regen und Sturm

Im Straßenrennsport gibt es nur wenige Auslaufzonen und kaum Raum für Fehler. Kein Netz, kein doppelter Boden und erst recht kein Dach über dem Kopf. Die zahlreichen Gäste von der britischen und irischen Insel durften sich am Rennsonntag wie zu Hause fühlen, denn von oben tropfte ein stetiger Nieselregen, der am Nachmittag sogar noch schlimmer wurde. Für den ausrichtenden MSC Frohburger Dreieck, der die Kosten für das Rennen allein mit Sponsoren-, Nenn- und Eintrittsgeldern stemmen muss, ist das ein finanzielles Risiko. Seit dem verregneten Wochenende 2010 hatte man Glück und konnte die Rennen zumeist bei strahlendem Sonnenschein abhalten. Doch die Rennsportfreunde hatten den Wetterbericht gelesen und so verzeichnete der Verein einen Zuschauerrekord am trockenen Samstag, an dem auch bereits drei Rennen ausgetragen wurden. Weiterlesen

Seite 3 von 4812345...102030...Letzte »