Archiv erhält Zuwachs in Farbe

Nicht alles war in der DDR grau, auch wenn dies für viele Hauswände und Industriegebiete zutraf. Das Betrachten der vielen Erinnerungsfotos in schwarz/weiß mag den Eindruck auch für den DDR-Motorsport nahelegen, aber wer die damalige Zeit miterlebte, kennt die Vielfarbigkeit des Rennsports dieser Jahre noch. Da Farbfilme in der DDR sehr teuer waren, wurde von vielen Fotografen schwarz/weiß fotografiert. Umso erfreulicher, dass nun wiederum 4700 neue Farbdias von 1973 bis 1990 und darüber hinaus bis 1995 zur Verfügung stehen. Dem Archiv ist es Anfang 2016 gelungen, eine umfangreiche Sammlung zu erwerben.

Für all diejenigen, die sich für diese Epoche des Motorsports interessieren, aber auch für diejenigen, die in der Vergangenheit schon einmal Bilder erworben haben, sind diese neuen Motive auch schon katalogisiert und stehen ab sofort zur Verfügung. Es handelt sich überwiegend um Aufnahmen von Motorradrennen auf den Rennstrecken Sachsenring, Schleiz, Frohburg, Most und Salzburgring. Aber auch einige Automobil-Motive sind darunter. Wer sich für die neuen Aufnahmen interessiert, der kann die 4700 neu katalogisierten Motive in einer gesonderten Tabelle nachschlagen.

Weiterhin sind mit den Bildern vom 53. Int. Frohburger ADAC-Dreieckrennen 2015 nun auch alle unsere Motive des vergangenen Jahres katalogisiert worden.

Interessenten können auf Anfrage die Voransicht der Bilder kostenlos einsehen, um dann zu entscheiden, ob ihnen das Motiv gefällt und sie es erwerben möchten.

Aktuell sind im Motorrennsport-Archiv Jordan fast 170.000 Motive, über 60.000 Memorabilien und zahlreiche weitere Unterlagen erfasst, welche die über 100jährige Motorsportgeschichte dokumentieren.

Mike Jordan

Mike Jordan

mikejordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.