Danny de Boer krönt sich mit Sieg zum IDM-Superstock-Meister

Unter schwierigen, wechselhaften Wetterbedingungen begaben sich die IDM-Piloten am Sonntagabend auf den rutschigen und welligen Lausitzring. Dort, wo zuvor die besten Superbiker der Welt Mühe hatten, sich im Sattel zu halten, zeigten die IDM-Fahrer ein sehenswertes Rennen.

Der frisch gekürte deutsche Superbike-Meister Marvin Fritz sowie Max Neukirchner sparten sich den Ausritt auf dem schwierigen Geläuf und überließen so ihren Yamaha-Kollegen Florian Alt und Lukas Trautmann die Plätze eins und zwei der Superbike-Wertung. In der Gesamtwertung des Rennens triumphierte allerdings mit dem Niederländer Danny de Boer ein Superstock-Pilot. De Boers Meisterschaftskonkurrent Luca Grünwald begrub seine Hoffnungen kurz vor dem Ziel im Kiesbett. Damit verlor der Freudenberg-Pilot die Chance sich in Hockenheim doch noch zum Meister zu küren und schenkte de Boer den vorzeitigen Titel. Platz zwei und drei in der Superstock-Wertung gingen an Stefan Kerschbaumer und die bärenstark fahrende Lucy Glöckner, die als Fünfte des gesamten Feldes die Zielflagge sah.

IDM-Superstock 600:

Christian Stange aus Heidenau kann in Hockenheim noch Meister werden

Christian Stange aus Heidenau kann in Hockenheim noch Meister werden

Mit seinem dritten Sieg in Folge übernahm Bryan Schouten die Führung in der Gesamtwertung. Thomas Gradinger und Marc Buchner komplettierten das Podest, während Christian Stange das Rennen nur als Vierter beendete. Stange geht nun mit acht Punkten Rückstand auf Schouten in das Saisonfinale am kommenden Wochenende, wo noch zwei Läufe auszufahren sind.

Andy Jordan

Andy Jordan

andyjordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.