Stenger gewinnt ersten Lauf zur Deutschen Bergmeisterschaft

Herbert Stenger zeigte in Schleiz, dass er auch den Meistertitel 2006 holen will

Verbesserte seinen eigenen Rekord – Herbert Stolz im dp Porsche 935

Mit dem 9. ADAC-Bergrennen „Schleizer Dreieck“ begann die Rennsportsaison auf dem Thüringer Traditionskurs. Dabei überzeugte der Meister des Jahres 2005, Herbert Stenger, mit fünf Bestzeiten bei sechs Durchgängen am letzten Sonntag. Der Bayer in seiner BMW-Eigenbau-Konstruktion nahm dem Vorjahressieger Marcel Steiner (SUI) insgesamt drei Sekunden ab. Den Streckenrekord Steiners aus dem Juli letzten Jahres von 48,82 Sekunden verpasste er jedoch um zwölf Hundertstel Sekunden. Auf Platz drei kam Patrik Zajelsnik, gefolgt von Bernd Simon. Den fünften Platz belegte der ehemalige STW- und DTC-Pilot Rüdiger Julius-Bernhard. Uwe Lang konnte sich nach einem Dreher in der Schikane im zweiten Lauf nicht mehr in den Kampf um die Spitzenpositionen einmischen.

Der Rote Blitz von Norbert Brenner wollte in Schleiz noch nicht so recht einschlagen

Zum ersten Mal erschien Norbert Brenner mit seinem Opel Astra V8 (ex-DTM von Jockel Winkelhock) am Berg. Trotz der überlegenen Technik kämpfte KFZ-Meister mit seinem neuen Fahrzeug sowohl am Start als auch auf der Strecke. Er musste sich mit Platz drei bei den Tourenwagen zufrieden geben. Für Herbert Stolz lief es dafür umso besser. Der Österreicher verbesserte seinen Streckenrekord für Tourenwagen aus dem letzten Sommer um fast eine halbe Sekunde auf 52,37 Sekunden und gewann denkbar knapp vor Norbert Handa im Lancia Delta integrale.

Mit dem 2. Rennsteig-Bergrennen am 29./30. April findet dann schon am folgenden Wochenende der zweite Lauf zur Deutschen Bergmeisterschaft statt. Wer die Fahrer der Bergmeisterschaft einmal live erleben will und dies noch nicht getan hat kann sich schon die Termine 24./25. Juni und 26./27. August rot im Kalender anstreichen. Dann werden das Ibergrennen beziehungsweise das Kyffhäuser-Bergrennen ausgetragen.

Andy Jordan

Andy Jordan

andyjordan@motorrennsportarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.