Sekundenbruchteile entscheiden über Tagessieg beim 20. Glasbachrennen

Das zwanzigste Glasbachrennen versprach schon im Vorfeld viel Spannung. Grund dafür war das Fernbleiben von Simone Faggioli, dem siebenfachen Europa-Bergmeister, Sieger des Glasbachrennens 2013 und 2014 und Streckenrekordhalter. Der Norma-Pilot hatte zuvor schon zugunsten der italienischen Meisterschaft auf die EM-Läufe in Polen und der Slowakei verzichtet, nachdem er sich in den übrigen Rennen jeweils die maximale Punkteausbeute sicherte. Das Rennen um den Gesamtsieg bei der Jubiläumsausgabe des Glasbachrennens war damit wieder völlig offen. Weiterlesen

20. Glasbachrennen: Eindrücke vom Trainingstag

Beginn der Wertungsläufe: Sonntag, 26.07.2015, 8:00 Uhr

Gesamtsieg und neuer Bergrekord für Wolfgang Gammer

Die Berg-Europameisterschaft für Motorräder startete bei bestem Frühlingswetter im oberösterreichischen Landshaag in die neue Saison. 13.000 Zuschauer säumten den 3,6 Kilometer langen, ultraschnellen Bergkurs. Im Training dominierten Manuel und Helmut Schleindlhuber auf ihren BMWs das Feld, doch am Sonntag hatten sie der starken Konkurrenz nichts entgegenzusetzen. Weiterlesen

Glasbachrennen und Ibergrennen zum Zwanzigsten

In Sachen Bergrennsport kann Thüringen auf eine lange Tradition zurückblicken. Das erste Gabelbach-Bergrennen fand bereits 1913 in Ilmenau statt. Später fuhr man auf den anspruchsvollen Bergstraßen von u.a. Kyffhäuser, Inselsberg, Adlersberg und Heuberg Rennen aus. Sogar auf dem Schleizer Dreieck fuhren die Piloten zwischen Seng und Buchhübel allein im Kampf gegen die Uhr. Anno 2015 vertreten das Ibergrennen (27./28. Juni) in Heilbad Heiligenstadt und das Glasbachrennen (25./26. Juli) bei Bad Liebenstein den Freistaat Thüringen im Kalender der Deutschen Bergmeisterschaft. Die beiden Rennen feiern dieses Jahr jeweils ihre zwanzigste Auflage. Weiterlesen

Seite 3 von 512345