Eindrücke vom Berlin ePrix

Neben dem 9. Lauf der Formel-E-Saison 2017/2018 gab es beim ePrix in Berlin noch einiges mehr zu entdecken. Neue Rennwagen der Zukunft, selbstfahrende Rennfahrzeuge, Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und vieles mehr…

Audi-Doppelsieg in Berlin-Tempelhof

Zum vierten Mal in Folge stattete die Formel E Berlin einen Besuch ab. Bisher war die Rennserie für Elektro-Formelfahrzeuge in jeder Saison in der deutschen Hauptstadt am Start, so oft war kein anderer Schauplatz im Rennkalender vertreten. Zum dritten Mal wurde dabei der Rundkurs auf dem Rollfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhof genutzt, der sich auch diesmal wieder als Publikumsmagnet präsentierte. 24.000 Zuschauer kamen, um das Rennen von den zahlreichen Tribünen aus zu verfolgen. Weiterlesen

Buemi gewinnt Premiere in den Straßen Berlins

Nach einer gelungenen Premiere auf dem Tempelhofer Flughafengelände im vergangenen Jahr, zog der Berliner e-Prix in diesem Jahr in die Straßen der Hauptstadt. Genauer auf die Karl-Marx-Allee in Friedrichshain. Der neue Kurs rund um den Straußberger Platz im Herzen der Metropole eroberte aus dem Stand die Herzen der Fans und Fahrer. Auf der Start- und Zielgerade zwischen Café Moskau und dem Kino International begeisterten Windschattenduelle und Ausbremsmanöver vor der Spitzkehre die Zuschauer. Da werden Erinnerungen an die legendäre AVUS wach. Weiterlesen

Seite 1 von 212