Fans und Fahrer dürfen auf ein Wiedersehen mit den besten Bergrennfahrern Europas beim Glasbachrennen 2023 hoffen

25. Glasbachrennen: Europameister Merli siegt beim Jubiläumsrennen

Zwei Jahre länger als geplant musste die Bergrennsportgemeinschaft auf die Jubiläumsausgabe des Glasbachrennens warten. 2020 und 2021 fiel das Rennen auf Deutschlands längster Bergrennstrecke der Corona-Pandemie zum Opfer. Zuletzt versammelte sich in den Jahren zwischen 2013 und 2019 die Bergrennsportelite Europas, um auf der selektiven Strecke bei Bad Liebenstein um Punkte in der FIA European Hillclimb Championship zu fahren. Doch Ende letzten Jahres gab die veranstaltende Rennsportgemeinschaft Altensteiner Oberland keine Meldung für einen EM-Lauf ab. Zu groß wäre das organisatorische und finanzielle Risiko ob der damals noch unklaren Corona-Situation gewesen.

Weiterlesen

Christoph Lampert gewinnt Regenlotterie beim 24. Glasbachrennen

Die vergangen drei Ausgaben des Berg-Europameisterschaftslaufes in Thüringen entschieden die beiden italienischen Spitzenfahrer Christian Merli (Sieger 2017 und 2018) und Simone Faggioli (Sieger 2016) unter sich. Da beide bereits die Maximalpunktzahl der ersten Saisonhälfte auf ihrem Punktekonto haben, konzentrierte sich Faggioli lieber auf seinen Auftritt beim Pikes-Peak-Bergrennen und Merli fuhr einen Lauf zur italienischen Bergmeisterschaft. Folglich wurde bei der 24. Ausgabe des traditionsreichen Glasbachrennens ein neuer Sieger gesucht. Heiße Anwärter auf den Pokal waren nach dem Training der Altmeister Fausto Bormolini, der Luxemburger Guy Demuth und der Österreicher Christoph Lampert, der den deutschen EM-Lauf im vergangenen Jahr hinter den beiden Italienern auf dem dritten Platz beendet hatte.

Weiterlesen

Christian Merli gewinnt Glasbachrennen mit neuem Streckenrekord

Trotz Abwesenheit seines Erzrivalen Simone Faggioli, verbesserte Christian Merli seinen eigenen Streckenrekord aus dem Vorjahr. Echte Konkurrenz hatte der Osella-Pilot aus Italien im Kampf um den Tagessieg nicht, nachdem sich Faggioli lieber auf seinen Auftritt beim weltberühmten Pikes Peak Bergrennen vorbereitete statt in den Thüringer Wald zu reisen. Weiterlesen

23. Glasbachrennen: Eindrücke vom Trainingstag

Drei Trainingsläufe konnten die 126 Fahrer heute bei idealen Temperaturen und reichlich Sonnenschein unter die Räder nehmen. Morgen werden ab 9 Uhr die drei Rennläufe ausgetragen. Ob der Streckenrekord unter diesen Bedingungen fallen wird?

22. Glasbachrennen: Kampf um Meter und Sekunden

Es war ein Rennwochenende, an das sich Zuschauer, Aktive und die Organisatoren bei der RSG Altensteiner Oberland noch lange zurückerinnern werden. Der neunfache Berg-Europameister Simone Faggioli und sein Landsmann Christian Merli konnten in den ersten vier EM-Läufen 2017 je zwei Gesamtsiege für sich verbuchen. Auf der Glasbachrennstrecke bei Bad Liebenstein, die als modernste und sicherste Europas gilt, kam es zu einem Showdown der beiden Italiener. Weiterlesen

Seite 1 von 512345