Archiv erhält Zuwachs in Farbe

Nicht alles war in der DDR grau, auch wenn dies für viele Hauswände und Industriegebiete zutraf. Das Betrachten der vielen Erinnerungsfotos in schwarz/weiß mag den Eindruck auch für den DDR-Motorsport nahelegen, aber wer die damalige Zeit miterlebte, kennt die Vielfarbigkeit des Rennsports dieser Jahre noch. Da Farbfilme in der DDR sehr teuer waren, wurde von vielen Fotografen schwarz/weiß fotografiert. Umso erfreulicher, dass nun wiederum 4700 neue Farbdias von 1973 bis 1990 und darüber hinaus bis 1995 zur Verfügung stehen. Dem Archiv ist es Anfang 2016 gelungen, eine umfangreiche Sammlung zu erwerben.

Weiterlesen

60JahreMRA

Heute vor 60 Jahren, am 9. Mai 1955, gründete
Lothar Jordan sein Archiv. Mit dem Fotoapparat an der Rennstrecke (wie hier 1984 in Frohburg von Hannes Bemme festgehalten) und mit der Schreibmaschine zu Hause im Archiv machte er sich für seine Leidenschaft, den Motorrennsport, stark. Aktuelle Inhalte mit den Hintergründen aus der Motorsporttradition und Informationen aus dem Archiv aufbereitet, das war sein Leitgedanke und ist heute der von motorrennsportarchiv.de.

Berliner Motorsport-Geschichte / Berlin’s motorsport history

de
2015 wird mit dem deutschen Lauf zur FIA Formel E erstmals seit 17 Jahren wieder ein Rennen in Deutschlands Hauptstadt ausgetragen. Der Lausitzring hat im Jahr 2000 offiziell die Nachfolge der legendären AVUS angetreten, doch die moderne Motorsportstätte liegt ungefähr 120 Kilometer südlich von Berlin. Wir schauen anlässlich der Rückkehr internationaler Autorennen auf die fast 100jährige Motorsportgeschichte in der Stadt an der Spree. Genießen Sie die Zeitreise beim Klicken auf die Überschriften in der Zeitachse!

uk
In 2015 the German round of the FIA Formula E will mark the comeback of racing to Germany’s capital after 17 years of absence. The Lausitzring officially succeeded the AVUS in 2000, but the modern racing circuit is located nearly 75 miles in the south of Berlin. On the occasion of the comeback of international car racing, we look back on almost 100 years of motorsport history in the city on the Spree. Enjoy a journey through time by clicking on the headings in the timeline!

Weiterlesen

Auf den Spuren des Archivgründers…

Am 16. März 2012 findet die erste Präsentation im Dresdner Hotel „An der Rennbahn“ statt.

In den 1970er und 1980er Jahren hielt mein Vater Lothar Jordan im Auftrag der „Urania“ (Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse in der damaligen DDR) Dia-Vorträge über die Entwicklung des Motorrennsports in der ganzen Republik. Die Zuschauer und Zuhörer konnten dort damals Fotos sehen und Geschichten erleben, welche die Faszination des Motorrennsports in seinen verschiedensten Variationen begreifbar machten. Heute, in einer Zeit, in der der Markt von Büchern zum Thema Motorsport geradezu überschwemmt wird, Videos und Filme mit 3D-Technik aufwarten und in der Informationen über das Internet für jeden jederzeit abrufbar sind, ist diese Form der Wissensübermittlung nicht mehr gefragt, dachte ich. Weiterlesen

Es ist wieder Zeit, Bilanz zu ziehen…

Jahresrückblick 2011

Bereits 2010 war durch uns die geschichtliche Vorarbeit für die Wiedereröffnung des Glasbach-Bergrennens geschaffen worden. Die Veranstaltung mit FIA-Prädikat im vergangenen Jahr mit dem bewährten Team der RSG Altensteiner Oberland wurde zu einem vollen Erfolg.

Die Zuarbeiten für und Mitarbeit an Buchprojekten waren im zweiten Halbjahr 2011 erheblich. So darf man in 2012 auf weitere Bücher aus dem Motorsportbereich gespannt sein. Kein Geheimnis mehr, da bereits in der Vorankündigung, sind die Bücher: „Deutsche Motorrad-Welt- und Europameister“ von Frank Rönicke erscheint im Motorbuchverlag und „Circus Life“ von Don Cox (AUS) über australische Motorradrennfahrer im Europa der 50er Jahre. Weitere vier Bücher sind noch in Vorbereitung. Weiterlesen

Seite 1 von 3123