Ducatisti triumphieren am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

Im letzten Jahr siegte Dario Giuseppetti mit der Ducati Panigale beim IDM-Lauf auf dem Sachsenring. Es war der bisher einzige Sieg des italienischen Edel-Bikes in der IDM. Seit seinem schweren Trainingssturz im Winter ist Giuseppetti leider zum Zuschauen verdammt. Auf dem Sachsenring kam zumindest sein neues Team zurück in die IDM Superbike. Als Fahrer wurde der dreifache Meister Martin Bauer verpflichtet, der zuletzt mit einem Wildcard-Einsatz beim MotoGP-Lauf in Brünn auf sich aufmerksam machen konnte. Weiterlesen

Wetterspiele zum ADAC-Masters-Weekend am Sachsenring

Ob Gewitterguss oder blauer Sonnenhimmel, am dritten Rennwochenende  der Saison bekamen Rennfahrer und Zuschauer alles geboten. Die „kleine Nordschleife“, wie der Sachsenring wegen seiner vielen Kurven und Höhenunterschiede im Automobilfahrerlager gerne bezeichnet wird, konnte damit sogar mit dem üblichen Wetter seines gleichaltrigen Pendants in der Eifel aufwarten.

ADAC-GT-Masters:

Strahlender Sonnenschein - Mies/Rast führen vor Armindo/Engelhardt und Sandritter/Klingmann

Strahlender Sonnenschein – Mies/Rast führen vor Armindo/Engelhardt und Sandritter/Klingmann

Vier verschiedene Laufsieger hatte es während der ersten beiden Rennwochenenden in Oschersleben und Spa gegeben. Im fünften Rennen hätte sich gern ein weiteres Team in die Siegerliste eingetragen. Die beste Ausgangsposition ging allerdings an den Abt-Audi von Christopher Mies und René Rast, die bereits in Oschersleben ganz oben auf dem Podest standen. Weiterlesen

Sachsenring-Film jetzt auf DVD erhältlich

Bilder vom ersten Badberg-Vierecks-Rennen am 26. Mai 1927 – Ein Film von Alfred „Fred“ Siegert

Der Film aus dem Jahre 1927, über dessen Auftauchen im Frühjahr in der Presse und im Fernsehen berichtet wurde, ist nun als DVD für jeden Fan erhältlich. Die DVD kostet 10,- Euro und beinhaltet neben dem siebenminütigen Stummfilm in Originalfassung vom ersten Badberg-Vierecks-Rennen am 26. Mai 1927 auch das Rennprogramm dieses Rennens in digitaler Form. So kann der Betrachter die Fahrer, deren Startnummern zu erkennen sind, den Namen in der Startliste zuordnen. Gegen eine Vertonung des Filmes sprach, dass dieser dann nicht mehr authentisch wäre und der Aufwand dafür unverhältnismäßig hoch gewesen wäre. Erhältlich ist der Film über das Motorrennsport-Archiv Jordan (www.motorrennsportarchiv.de) per Selbstabholung oder Zusendung (Bestellung über unseren Shop). Jede DVD ist mit einer Seriennummer versehen, jedoch handelt es sich nicht um eine limitierte Auflage.

Auch bin ich gern bereit, den Film im Rahmen meines Vortrages über die „Entwicklung des Motorrennsports in Ostdeutschland“ zum Beispiel bei Vereinstreffen zu zeigen.

Seite 5 von 15« Erste...34567...10...Letzte »