Interview mit Hartmut Thaßler

Am Start in Schleiz mit der 292 (Foto: Wöllner)

Der Staatsbürgerkunde-Podcast ist ein Projekt von Martin Fischer, der dem Hörer das Leben in der DDR näher bringen will. Ohne Ostalgie möchte er jungen Leuten oder Menschen, die nicht in der DDR lebten, das Alltagsleben zwischen Ostsee und Erzgebirge vor 1990 vermitteln. Ob Wahlen, Comics oder Kunst und Kultur, in loser Folge werden die großen und kleinen Themen des Lebens in Interviews mit Zeitzeugen aus deren Sicht erläutert.

Im MT77 (Melkus-Thaßler) 1978 ebenfalls auf dem Schleizer Dreieck (Foto: Bemme)

In Folge 59 hat sich Martin Fischer mit Hartmut Thaßler getroffen und spricht mit ihm über dessen Anfänge im Motorradsport und den späteren Einstieg in den Automobilsport bis hin zur Konstruktion des HTS und später des legendären MT77-Rennwagens.

Stromhardt Kraft zu Gast in Hohenstein-Ernstthal

Der ehemalige Motorrad- und Automobilrennfahrer Stromhardt Kraft stellte seine Autobiographie „Ich wollte Weltmeister werden“ im Rahmen des Batzendorfer Stammtisches im Käst´l vor. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Krafts Anekdoten und Geschichten aus der Rennfahrerzeit stießen auf reges Interesse bei den zahlreichen Gästen.

Werner Reiß, Wolfgang Wirth, Stromhardt Kraft und Bernd Bammler (v.l.) tauschten u.a. Erinnerungen an die Rennen auf dem alten Sachsenring aus.

Werner Reiß, Wolfgang Wirth, Stromhardt Kraft und Bernd Bammler (v.l.) tauschten u.a. Erinnerungen an die Rennen auf dem alten Sachsenring aus.

Stammtisch-Organisator Bernd Bammler (rechts) im Gespräch mit Stromhardt Kraft

Stammtisch-Organisator Bernd Bammler (rechts) im Gespräch mit Stromhardt Kraft

Joey Dunlop beim Frohburger Dreieckrennen 1996

Seit 2003 trägt das Frohburger Dreieckrennen zu Ehren des Siegers des 125ccm-Rennens von 1995 den Beinamen „Joey Dunlop OPEN“. 1996 wurde Joey Sechster in der Klasse bis 250ccm.
Sein Bruder Robert Dunlop (125ccm-Rennen 2004) und dessen Sohn William Dunlop (OPEN/Superstock-Rennen 2007) trugen sich ebenfalls schon in die Siegerliste des Frohburger Dreieckrennens ein.
Am 27./28. September 2014 wird Joeys Neffe, der 11fache TT-Sieger Michael Dunlop, auf einer BMW für das Team penz13.com beim IRRC-Finale in Frohburg antreten. Er war zuletzt 2008 beim Frohburger Dreieckrennen am Start.

Stromhardt Kraft: Ich wollte Weltmeister werden

Stromhardt Kraft

Stromhardt Kraft

In seiner neuen Autobiografie erzählt der ehemalige Motorrad- und Autorennfahrer Stromhardt Kraft von seinem Traum Weltmeister zu werden. Um es vorweg zu nehmen, als Weltmeister in die Motorsport-Geschichtsbücher schaffte es der Mann mit dem außergewöhnlichen Vornamen nicht, dennoch errang er im Laufe seiner Karriere Rennsiege auf zwei und vier Rädern. Bekannt ist Stromhardt Kraft heute vor allem als Organisator des ADAC Haigo Historic Cups (Historische Automobilrennsport Interessengemeinschaft Ostdeutschland). Wie persönliche Lebensumstände, chronischer Geld- und Materialmangel oder seine unbekümmert-naive Einstellung zum Gesellschaftssystem der DDR den vermeintlichen großen Durchbruch und den Traum vom Vertrag als Werksrennfahrer verhinderten, kann nun in seinem neuen Buch „Ich wollte Weltmeister werden“ nachgelesen werden. Weiterlesen

Seite 2 von 812345...Letzte »