Ducatisti triumphieren am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

Im letzten Jahr siegte Dario Giuseppetti mit der Ducati Panigale beim IDM-Lauf auf dem Sachsenring. Es war der bisher einzige Sieg des italienischen Edel-Bikes in der IDM. Seit seinem schweren Trainingssturz im Winter ist Giuseppetti leider zum Zuschauen verdammt. Auf dem Sachsenring kam zumindest sein neues Team zurück in die IDM Superbike. Als Fahrer wurde der dreifache Meister Martin Bauer verpflichtet, der zuletzt mit einem Wildcard-Einsatz beim MotoGP-Lauf in Brünn auf sich aufmerksam machen konnte. Weiterlesen

90 Jahre und kein bisschen leise

Im 90sten Jahr seit dem ersten Schleizer Dreieckrennen, damals noch Brennstoffprüfung genannt, gaben sich die Aktiven der Superbike IDM wieder die Ehre am seit 1923 zweimal verkürzten Straßendreieck.

Reiterberger vor Ranseder, Nigon und Jones

Reiterberger vor Ranseder, Nigon und Jones

IDM Superbike/Superstock
Der Tabellenführende und Wahl-Geraer Damian Cudlin kam direkt vom Langstreckenrennen aus Suzuka mit einem gebrochenen Schienbein und wollte die Tabellenführung wahren. Aber gleich in der ersten Runde von Lauf 1 machte er in der zweiten Buchhübelkurve mit dem Getreidefeld Bekanntschaft. Ihm folgte eine Kurve zuvor in Runde zwei Matej Smrz. Weiterlesen

Sitzenbleiber

1. Lauf: Matej Smrz (25) vor Damian Cudlin (50)

1. Lauf: Matej Smrz (25) vor Damian Cudlin (50)

„Sitzenbleiber“ waren beim dritten Lauf zur Superbike-IDM in der etropolis Motorsportarena Oschersleben eindeutig die Gewinner. Die mit Gaststartern gegenüber dem Saisonstart aufgefüllten Fahrerfelder boten wieder für die Zuschauer die ersehnten heißen Kämpfe um den Sieg. Jedoch spielten Ausfälle und Stürze eine entscheidende Rolle. So hatte das Holzhauer-Team aus Wittenberge nicht nur zu Hause mit Hochwasser zu kämpfen, sondern im zweiten Superbike-Lauf auch mit dem Totalausfall seiner drei Fahrer Foray (FRA), Bjornson (NOR) und Ranseder (AUT). Weiterlesen

Was ist ein Titel wert?

Für´s Auge wurde trotz der lichten Starterfelder was geboten – Von den Tribünen des Lausitzringes brauchte man dazu allerdings ein Fernglas

Für´s Auge wurde trotz der lichten Starterfelder was geboten – Von den Tribünen des Lausitzringes brauchte man dazu allerdings ein Fernglas

Eine Frage, die sich viele der Aktiven und Besucher des 1. Laufes zur „Superbike IDM – International German Championship“ stellen. Im Namenskürzel IDM versteckt, erkennt man noch, dass hier am Ende der Saison ein Deutscher Meister gekürt wird. Doch angesichts massiv gestiegener Einschreibegebühren für die Saison und mangels winkender Preisgelder sind die Starterfelder massiv eingebrochen. Mit Können und ein wenig Glück kann sich ein Aktiver pro Klasse im Oktober diesen Jahres „Deutscher Meister“ nennen. Aber was ist der Titel wert, wie kommt ein junger Nachwuchsfahrer weiter bis in die Weltmeisterschaft? Weiterlesen

Zwei Power-Tage mit Folgen

Australischer D-Zug zu Beginn des ersten Superbike-Rennens – Jones (87), Muggeridge (31)

Da aufgrund der genehmigten zehn Renntage am Sachsenring die Veranstaltung zur Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (IDM) nur an zwei Tagen stattfinden konnte, wurden die Freien Trainings kurzerhand gestrichen und am Samstag sogleich zwei Qualifikationstrainings gefahren. Die hochmotivierten Akteure sorgten dabei für allerhand Schrott.

IDM Superbike

Dario Giuseppetti kann es kaum fassen – erster Ducati-Sieg 2012

Zunächst erwischte es Matej Smrz. Nachdem er in diesem Jahr schon viermal gewann, musste er im Training und im Warmup am Sonntag zu Boden. Trotz getapter Hand konnte er das Rennen nicht aufnehmen. Es sollte sich ein Bruch herausstellen. Auch Lucy Glöckner (Krumhermersdorf) ließ ein schrottreifes Motorrad zurück zur Box bringen, konnte am Sonntag aber auf den neunten Platz fahren, bevor sie im zweiten Rennen mit BMW-Teamkollegen Arie Vos aneinandergeriet und erneut stürzte. Weiterlesen

Seite 4 von 11« Erste...23456...10...Letzte »