Kühler, erfrischender Auftakt zur IDM 2014

Bei Temperaturen von knapp über Null bis maximal 10 Grad fand der Saisonauftakt der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) in der Lausitz statt. In den einzelnen Klassen gab es im Gegensatz zu 2013 wieder recht gut gefüllte Starterfelder. In der Supersportklasse starteten erstmals auch zwei Moto2-Maschinen, das Starterfeld kann hier allerdings noch etwas zulegen. Die für 2014 abgesagte Moto3-Klasse fehlt sicherlich im Nachwuchsbereich, aber im Programm der Lausitzring-Veranstaltung wurde durch jeweils zwei Läufe des Suzuki- sowie MZ-Cups zum üblichen IDM-Programm mit sieben Rennen dem Publikum eine interessante Mischung geboten. So sahen laut Veranstalter 14.700 Zuschauer die Rennen. Weiterlesen

Spannendes Saisonfinale in der Lausitz

Ein überlegender Markus Reiterberger feierte zwei Siege in der Lausitz

Ein überlegener Markus Reiterberger feierte zwei Siege in der Lausitz

Nach dem Ausfall des Nürburgring-Laufes Mitte des Jahres wegen der unbefriedigenden Situation dort, kam es erstmals am Lausitzring zum Saisonfinale. Der ADAC-Junior-Cup hatte seine Saison bereits in Hockenheim mit dem Cup-Sieger Arnaud Friedrich beendet und die Moto 3-Klasse war, nachdem der Meister Max Kappler ebenfalls feststand, ersatzlos gestrichen worden. So galt die volle Aufmerksamkeit den ausstehenden Entscheidungen in den Klassen, die es durchaus in sich hatten. Weiterlesen

Ducatisti triumphieren am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

IDM Superbike am Sachsenring

Im letzten Jahr siegte Dario Giuseppetti mit der Ducati Panigale beim IDM-Lauf auf dem Sachsenring. Es war der bisher einzige Sieg des italienischen Edel-Bikes in der IDM. Seit seinem schweren Trainingssturz im Winter ist Giuseppetti leider zum Zuschauen verdammt. Auf dem Sachsenring kam zumindest sein neues Team zurück in die IDM Superbike. Als Fahrer wurde der dreifache Meister Martin Bauer verpflichtet, der zuletzt mit einem Wildcard-Einsatz beim MotoGP-Lauf in Brünn auf sich aufmerksam machen konnte. Weiterlesen

90 Jahre und kein bisschen leise

Im 90sten Jahr seit dem ersten Schleizer Dreieckrennen, damals noch Brennstoffprüfung genannt, gaben sich die Aktiven der Superbike IDM wieder die Ehre am seit 1923 zweimal verkürzten Straßendreieck.

Reiterberger vor Ranseder, Nigon und Jones

Reiterberger vor Ranseder, Nigon und Jones

IDM Superbike/Superstock
Der Tabellenführende und Wahl-Geraer Damian Cudlin kam direkt vom Langstreckenrennen aus Suzuka mit einem gebrochenen Schienbein und wollte die Tabellenführung wahren. Aber gleich in der ersten Runde von Lauf 1 machte er in der zweiten Buchhübelkurve mit dem Getreidefeld Bekanntschaft. Ihm folgte eine Kurve zuvor in Runde zwei Matej Smrz. Weiterlesen

Sitzenbleiber

1. Lauf: Matej Smrz (25) vor Damian Cudlin (50)

1. Lauf: Matej Smrz (25) vor Damian Cudlin (50)

„Sitzenbleiber“ waren beim dritten Lauf zur Superbike-IDM in der etropolis Motorsportarena Oschersleben eindeutig die Gewinner. Die mit Gaststartern gegenüber dem Saisonstart aufgefüllten Fahrerfelder boten wieder für die Zuschauer die ersehnten heißen Kämpfe um den Sieg. Jedoch spielten Ausfälle und Stürze eine entscheidende Rolle. So hatte das Holzhauer-Team aus Wittenberge nicht nur zu Hause mit Hochwasser zu kämpfen, sondern im zweiten Superbike-Lauf auch mit dem Totalausfall seiner drei Fahrer Foray (FRA), Bjornson (NOR) und Ranseder (AUT). Weiterlesen

Seite 5 von 12« Erste...34567...10...Letzte »