23. Glasbachrennen: Eindrücke vom Trainingstag

Drei Trainingsläufe konnten die 126 Fahrer heute bei idealen Temperaturen und reichlich Sonnenschein unter die Räder nehmen. Morgen werden ab 9 Uhr die drei Rennläufe ausgetragen. Ob der Streckenrekord unter diesen Bedingungen fallen wird?

Eindrücke vom Berlin ePrix

Neben dem 9. Lauf der Formel-E-Saison 2017/2018 gab es beim ePrix in Berlin noch einiges mehr zu entdecken. Neue Rennwagen der Zukunft, selbstfahrende Rennfahrzeuge, Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und vieles mehr…

Audi-Doppelsieg in Berlin-Tempelhof

Zum vierten Mal in Folge stattete die Formel E Berlin einen Besuch ab. Bisher war die Rennserie für Elektro-Formelfahrzeuge in jeder Saison in der deutschen Hauptstadt am Start, so oft war kein anderer Schauplatz im Rennkalender vertreten. Zum dritten Mal wurde dabei der Rundkurs auf dem Rollfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhof genutzt, der sich auch diesmal wieder als Publikumsmagnet präsentierte. 24.000 Zuschauer kamen, um das Rennen von den zahlreichen Tribünen aus zu verfolgen. Weiterlesen

IDM-Auftakt in Oschersleben mit spannenden Rennen und neuen Gesichtern

Nach dem Abgang einiger Protagonisten und dem ungewissen Fortgang der Deutschen Motorradmeisterschaft als solche, kann die Veranstaltung in der Magdeburger Börde mit neuem Serien-Promotor als durchaus gelungen bezeichnet werden. Gute Zuschauerresonanz bei bestem Sommerwetter Ende April und nicht zuletzt spannende Kämpfe mit der einen oder anderen Überraschung sorgten für einen furiosen Auftakt. Mittendrin und live dabei sagten sich viele der Zwei- und Dreiradfreunde und säumten die Oscherslebener Strecke.

Weiterlesen

Disqualifikation und Sieg für Grasser Racing Team beim GT-Saisonauftakt

In Oschersleben wird wieder die klassische Variante von Turn 1 gefahren. Nach dem erfolgreichen Test bei der TCR-Veranstaltung im vergangenen Jahr, fahren nun alle Serien wieder die schnelle Streckenvariante der Startkurve. Die Strecke war seinerzeit auf Drängen der DTM verändert worden, was zwar zu mehr Überholmöglichkeiten verhalf, aber auch mehr Schrott produzierte. Mit 35 Teams und 7 Marken ist die GT Masters-Serie so stark wie lange nicht. Es gibt aufgrund der vielen neuen Fahrerpaarungen keinen wirklichen Favoriten, so die ersten Aussagen. Interessant zu beobachten die Neu- bzw. Wiedereinsteiger Honda und Ferrari. Dass das ADAC-GT-Masters Weekend in der jetzigen Form bei den Zuschauern trotz Livestream im Internet ankommt, zeigen die über 25.000 Besucher in der Börde. Weiterlesen

Seite 2 von 9112345...102030...Letzte »